Kategorien
Allgemein Sendungen Vor-Ort-Report

Vor-Ort-Report: Die Schwule Welle bei „Unter uns“

Seit einiger Zeit hat sich der Privatsender RTL das Thema „Diversity“ besonders stark auf die Fahnen geschrieben und viele Formate stellen Themen rund um LGBT+ in den Mittelpunkt. So auch die Erfolgsserie „Unter uns“, über die wir schon mehrfach berichteten. Längst ist ein schwules Paar („Ringsy“ alias „Ringo“ und „Easy“) etabliert, letztes Jahr stieg der Schauspieler Jo Weil in die Serie ein und verkörpert einen Transmenschen. Und die Figur der „Paula“ hat sich in den aktuelle in ihre beste Freundin „Cecilia“ verliebt.

Unser Team besuchte die Serie vor Ort rund um das Fantreffen 2023 und führte Interviews u.a. mit
Lars Steinhöfel, Jo Weil, Jens Hajek, Iris Werlin, Isabell Hertel, Carina Koller, Jan Ammann, Benjamin Heinrich, Floriane Eichhorn und Bettine Langehein. Außerdem plauderten wir mit dem Musiker Fabian Kronbach, der seit einiger Zeit nicht nur als „Barde“ für Aufmerksamkeit in der „kölschen“ Schillerallee sorgt.

Mit: Hartmut und Alex

Zu hören im Livestream auf www.rdl.de ab 19:30 Uhr am 10.8.2023 und ab 13:30 Uhr am 11.8.2023.
Ab 10.8.2023 gegen 22 Uhr ist die Sendung auch eine Woche lang in der Mediathek von www.rdl.de nachhör- und runterladbar.

Eine Sendung von Hartmut und Alex

Kategorien
Allgemein Sendungen Throwback Thursday Vor-Ort-Report

Throwback Thursday 17.11.2022

Wir werfen einen Blick zurück ins Jahr 2013 auf eine Sendung mit der Travestielegende Frl. Wommy Wonder und einem Vor-Ort-Report aus Offenburg mit Velspol.

Es war einmal ein Fräuleinwunder… Und zwar das Fräulein Wonder… Und zwar im Schloss Rimsingen… Zu einem grandiosen Auftritt.

Die lebende Travestielegende gab sich die Ehre, im tiefsten Badischen den Saal zum Beben zu bringen. In Schwaben nicht mehr von den Bühnen wegzudenken, feierte Frl. Wommy Wonder mit ihrem kongenialen Pianisten Tobias Becker auch in Rimsingen einen durchschlagenden Erfolg. Auch wenn die Bühnenbretter unzerbrochen blieben.

Im Exklusivinterview mit unserem Promi-Reporter Dieter plauderte der Fräulein-Darsteller Michael Panzer aus dem Nähkästchen und lässt Euch hinter die Kulissen hören.

Alles über Wommy findet Ihr auf ihrer Homepage www.wommy.de .

Der besondere Tipp: Am 28.12.2022 kommt das Fräulein live nach Breisach-Oberrimsingen ins Schloss Rimsingen. Karten gibt es bei Reservix.

Als wäre das noch nicht genug, haben wir in dieser Sendung noch weitere exklusive Interviews. Mit Mitgliedern von VelsPol-BW, dem Mitarbeiternetzwerk für Lesben und Schwule in der Polizei. Wir trafen sie beim Regenbogenkino der OGays in Offenburg. Dort schauten wir uns zusammen den Film „Freier Fall“ an, in dem sich zwei junge Polizisten ineinander verlieben.

Was VelsPol damit zu tun hat und wie das Leben als Lesbe oder Schwuler in der Machodomäne Polizei ist, das erfahrt Ihr in unseren Interviews mit den Vorständen aber auch aktiven Mitgliedern des Vereins.

Eine Filmkritik von einem anwesenden Polizisten findet sich hier.

Im Studio waren 2013: Dieter, Alex, Hartmut und Basti

Kategorien
Allgemein Sendungen Vor-Ort-Report

Vor-Ort-Report: LGBT-Gräber auf dem Alten St.-Matthäus-Kirchhof in Berlin

Hartmut mit Wolfgang Schindler und Ludger Wekenborg alias BeV StroganoV

Betritt man den Alten St.-Matthäus-Kirchhof in Berlin unweit des Schöneberger „Bermudadreiecks“ und Kreuzberg, beides Hochburgen (auch) der LGBT-Szene, so spürt man eine ganz eigenartig Stimmung. Zwischen den letzten Ruhestätten der Gebrüder Grimm, dem Mediziner Rudolf Virchow, dem Philosophen Wilhelm Scherer und anderer bekannten Persönlichkeiten entdeckt man auch sehr ungewöhnlich – ja: zuweilen skurrile Grabstätten. Dem Berliner Ex-Boxweltmeister Graciano Rocchigiani beispielsweise wurde ein Grab in Form eines Boxringes errichtet. Einige Bereiche sind auch den sog. „Sternenkindern“ gewidmet, eine Ruhe- und Gedenkstätte für Tot- und Fehlgeburten, aber auch für Neugeborene, die schon nach sehr kurzer Zeit verstorben sind. Hier erinnern sehr gute Grabstätten mit Kinderspielzeug, bunten Blumen und Schleifchen an die dort Liegenden.
Geht man aber weiter über den Kirchhof, so entdeckt man an einigten Gräbern Inschriften wie „Starb an AIDS“ oder dem Stein ist ein „Rosa Winkel“ hinzugefügt. Mehrere Grabstätten gehören dem Verein „Denk mal PositHIV“, in der Menschen liegen, die an oder mit HIV starben, ohne Familie sind oder deren Familien sich von ihnen abgewandt haben.
Manche queere Freundeskreise wiederum haben die Patenschaft für historische Gräber übernommen, um zum einen diese zu erhalten und später selbst dort ihre letzte Ruhestätte zu finden. So bleiben Gruppen auch nach ihrem Tode dort vereint.
Rio Reiser liegt heute auf dem Kirchhof, ebenso viele LGBT-Aktivist/innen, viele sind in den 80ern und 90ern an oder mit HIV gestorben. Ihre noch lebenden Wegbegleiter sehen den Friedhof als einen Ort an, ihren viel zu früh verstorbenen Freunden nahe zu sein.

Hartmut mit Martin Reichert (li.) von der taz, der das Buch „Die Kapsel“ schrieb

Der Verein Efeu e.V. („Erhalten, Fördern, Entwickeln, Unterstützen“) kümmert sich heute um den historischen und gleichzeitig hochaktuellen Kirchhof. Sie vergeben Grabpatenschaften, recherchieren die Geschichte(n) vieler dort Liegenden und kümmern sich um die Pflege und den Erhalt dieses einzigartigen Ortes.

Wir stießen zum ersten Mal über Martin Reicherts Buch „Aids in der Bundesrepublik“ auf den St.-Matthäus-Kirchhof, trafen nun – nach einer spannenden und ausführlichen Sendung im Februar 2021 zu diesem Thema – den Journalisten (taz) und Buchautoren.
Und wir trafen auf dem Kirchhof Wolfgang Schindler und Ludger Wekenborg alias BeV StroganoV. BeV StroganoV ist – so beschreibt ihn Wikipedia -: „eine Tunte, Modedesigner(in), Entertainer(in), TV-Moderator(in), Schwulen-Aktivistin, Darsteller und Ausstatter mehrerer Kinofilme und bei Theaterproduktionen.“ BeV StroganoV organisierte Benefize für AIDS-Selbsthilfegruppen, ein Hospiz und war 10mal Co-Produzent des alljährlichen queren Teddy Awards bei der Berlinale.
Beide engagieren sich seit langer Zeit für den Verein und damit den Kirchhof, kennen Viele der dort Bestatteten noch persönlich, wissen von deren Geschichte(n), recherchierten die Historie dieses besonderen Ortes und haben uns daher sehr viel zu erzählen!

Und sie öffneten uns sogar das eine oder andere Mausoleum und eine alte Gruft.

In unserem VOR-ORT-REPORT unternehmen wir eine (Zeit)Reise, sprechen über bekannte und unbekannte Persönlichkeiten der Berliner LGBT-Szene. U.a. Rio ReiserReinhard von der Marwitz (Café „Anderes Ufer“, in dem einst auch David Bowie oft verweilte), die „Polit- und Kabarett-Tunte“ Ovo Maltine, dem Fotografen Jürgen Baldiga und vielen anderen.
An einige der viel zu früh Verstorbenen möchten wir in der Sendung erinnern.

Überarbeitete Wiederholung von 2021.

Mit: Hartmut, Alex und Dieter
Danke an Marc für die Unterstützung!

Kategorien
Allgemein Sendungen Vor-Ort-Report

Vor-Ort-Report: Besuch beim Fantreffen von „Unter uns“

Alex (li.) und Hartmut zusammen mit dem Schauspieler Lars Steinhöfel

Seit einiger Zeit hat sich der Privatsender RTL das Thema „Diversity“ besonders stark auf die Fahnen geschrieben und viele Formate stellen Themen rund um LGBT+ in den Mittelpunkt. So auch die Erfolgsserie „Unter uns“, über die wir schon mehrfach berichteten. Längst ist ein schwules Paar („Ringsy“ alias „Ringo“ und „Easy“) etabliert, in diesen Jahr stieg der Schauspieler Jo Weil in die Serie ein und verkörpert einen Transmenschen.

Mit Jan Amann (li.)

Unser Team besucht die Serie vor Ort rund um das Fantreffen 2022 und führt mehrere Interviews mit Stars, Macher*innen und Fans.
Unter anderem sprachen wir mit Lars Steinhöfel, der den „Easy Winter“ spielt und mit seinem Ehemann „Ringo“ und deren Adoptivsohn Julius eine Familie gegründet hat.
Auch mit dem Schauspieler des „Julius“, Paul Eilert, führten wir ein Gespräch.

Mit Manfred Schwabe (li.)

Außerdem gibt es Interviews mit dem Musical-Darsteller Jan Ammann („Chris Weigel“), Yannik Meyer („Conor“), Nina Weisz („Corinna“), Isabel Vollmer („Monika“), Diego Carlos Seyfarth („David Junker“) und Jens Hajek („Benedikt Huber“).

Ein sehr spannendes Interview führten wir auch mit Manfred Schwabe, der von 1987 bis 1995 in der „Lindenstraße“ den Pfarrer „Matthias Steinbrück“ spielte, der mit dem Zölibat haderte. Parallel zur ARD-Serie wirkte er auch seit Beginn bei „Unter uns“ mit und ist heute dort Schauspieler/innen-Coach. Er hat die Serie seit 1994 begleitet und kann viel über die aktuellen wie auch frühere Schauspieler/innen erzählen.

Mit Diego Carlos Seyfarth (rechts)

Dies und noch viel gibt es diese Woche im Vor-Ort-Report der Schwulen Welle.

Mit: Hartmut und Alex

 

Kategorien
Allgemein Blog Podcast Vor-Ort-Report

Vor-Ort-Report: Freiburg Pride 2022

Am Samstag, den 25. Juni 2022 waren wir vor Ort beim CSD in Freiburg und sprachen am Rande der Parade mit mehreren Teilnehmer*innen.

Darunter waren
MAURICE von FRIDAYS FOR FUTURE
PIET von SPD QUEER
ALEX von den LINKEN
der Schwarzwald-Dragqueen BETTY BBQ
FLORIAN von der GRÜNEN JUGEND
JOCHEN POLLITT vom QUEER FILMFEST WEITERSTADT
LUKAS, der mit der Gruppe rund um BETTY BBQ bei der Parade mitlief
und mit der Dragqueen DITA WHIP.


Außerdem sprachen wir vorab mit RONNY PFREUNDSCHUH vom CSD VEREIN FREIBURG über die FREIBURG PRIDE.

Das Interview mit ihm hört Ihr im Anschluß an die Gespräche vor Ort.

 

Eine Sendung von und mit Hartmut
für die Schwule Welle Freiburg.

Kategorien
Allgemein Sendungen Vor-Ort-Report

Vor-Ort-Report: LGBT-Grabstätten auf dem Alten St.-Matthäus-Kirchhof in Berlin

Mit Wolfgang Schindler (Mitte) und Ludger alias BeV StroganoV vom Efeu e.V.

Martin Reichert (li.)
Martin Reichert (links) von der taz

Betritt man den Alten St.-Matthäus-Kirchhof in Berlin unweit des Schöneberger „Bermudadreiecks“ und Kreuzberg, beides Hochburgen (auch) der LGBT-Szene, so spürt man eine ganz eigenartig Stimmung. Zwischen den letzten Ruhestätten der Gebrüder Grimm, dem Mediziner Rudolf Virchow, dem Philosophen Wilhelm Scherer und anderer bekannten Persönlichkeiten entdeckt man auch sehr ungewöhnlich – ja: zuweilen skurrile Grabstätten. Dem Berliner Ex-Boxweltmeister Graciano Rocchigiani beispielsweise wurde ein Grab in Form eines Boxringes errichtet. Einige Bereiche sind auch den sog. „Sternenkindern“ gewidmet, eine Ruhe- und Gedenkstätte für Tot- und Fehlgeburten, aber auch für Neugeborene, die schon nach sehr kurzer Zeit verstorben sind. Hier erinnern sehr gute Grabstätten mit Kinderspielzeug, bunten Blumen und Schleifchen an die dort Liegenden.
Geht man aber weiter über den Kirchhof, so entdeckt man an einigten Gräbern Inschriften wie „Starb an AIDS“ oder dem Stein ist ein „Rosa Winkel“ hinzugefügt. Mehrere Grabstätten gehören dem Verein „Denk mal PositHIV“, in der Menschen liegen, die an oder mit HIV starben, ohne Familie sind oder deren Familien sich von ihnen abgewandt haben.
Manche queere Freundeskreise wiederum haben die Patenschaft für historische Gräber übernommen, um zum einen diese zu erhalten und später selbst dort ihre letzte Ruhestätte zu finden. So bleiben Gruppen auch nach ihrem Tode dort vereint.
Rio Reiser liegt heute auf dem Kirchhof, ebenso viele LGBT-Aktivist/innen, viele sind in den 80ern und 90ern an oder mit HIV gestorben. Ihre noch lebenden Wegbegleiter sehen den Friedhof als einen Ort an, ihren viel zu früh verstorbenen Freunden nahe zu sein.

Der Verein Efeu e.V. („Erhalten, Fördern, Entwickeln, Unterstützen“) kümmert sich heute um den historischen und gleichzeitig hochaktuellen Kirchhof. Sie vergeben Grabpatenschaften, recherchieren die Geschichte(n) vieler dort Liegenden und kümmern sich um die Pflege und den Erhalt dieses einzigartigen Ortes.

Wir stießen zum ersten Mal über Martin Reicherts Buch „Aids in der Bundesrepublik“ auf den St.-Matthäus-Kirchhof, trafen nun – nach einer spannenden und ausführlichen Sendung im Februar 2021 zu diesem Thema – den Journalisten (taz) und Buchautoren.
Und wir trafen auf dem Kirchhof Wolfgang Schindler und Ludger Wekenborg alias BeV StroganoV. BeV StroganoV ist – so beschreibt ihn Wikipedia -: „eine Tunte, Modedesigner(in), Entertainer(in), TV-Moderator(in), Schwulen-Aktivistin, Darsteller und Ausstatter mehrerer Kinofilme und bei Theaterproduktionen.“ BeV StroganoV organisierte Benefize für AIDS-Selbsthilfegruppen, ein Hospiz und war 10mal Co-Produzent des alljährlichen queren Teddy Awards bei der Berlinale.
Beide engagieren sich seit langer Zeit für den Verein und damit den Kirchhof, kennen Viele der dort Bestatteten noch persönlich, wissen von deren Geschichte(n), recherchierten die Historie dieses besonderen Ortes und haben uns daher sehr viel zu erzählen!

Und sie öffneten uns sogar das eine oder andere Mausoleum und eine alte Gruft.

In unserem VOR-ORT-REPORT unternehmen wir eine (Zeit)Reise, sprechen über bekannte und unbekannte Persönlichkeiten der Berliner LGBT-Szene. U.a. Rio Reiser, Reinhard von der Marwitz (Café „Anderes Ufer“, in dem einst auch David Bowie oft verweilte), die „Polit- und Kabarett-Tunte“ Ovo Maltine, dem Fotografen Jürgen Baldiga und vielen anderen.
An einige der viel zu früh Verstorbenen möchten wir in der Sendung erinnern.

Mit: Hartmut, Alex und Dieter
Danke an Marc für die Unterstützung!

 

 

 

 

Kategorien
Sendungen Vor-Ort-Report

Vor-Ort-Report: Die Schwule Welle bei „Unter uns“ – Fantreffen 2019

Lars Steinhöfel gab uns ein sehr interessantes Interview – wie geht es mit Easy und Ringo weiter?

Holger Franke alias „Wolfgang Weigel“ – 15 Jahre lang im Mittelpunkt der Serie

25 Jahre ist die RTL-Serie „Unter uns“ nun (fast) auf Sendung – und seit einigen Jahren gibt es auch ein schwules Paar in der Schillerallee 10: Easy und Ringo.
Die Schwule Welle hat seit vielen Jahren einen guten Kontakt zu der Kult-Serie, angefangen mit dem privaten Coming Out von Lars Steinhöfel („Easy“) und der Gastrolle von Lukas Sauer damals als schwuler Freund von Ringo.
Später sprachen wir mit vielen anderen Stars der Serie und nachdem auch „Easy“ seine Liebe zu Männern entdeckt hatte, plaudern wir immer wieder und regelmäßig mit seinem Darsteller Lars Steinhöfel – so auch in diesem Jahr!

Das „Abbruchhaus“ ist weg …!

Aber wir sprachen auch auf dem Fantreffen mit Patrick Müller („Tobias Lassner“) über seine Schlaganfall-Story, Yannik Meyer („Connor Weigel“), Jens Hajek („Benedikt Huber“), Isabell Hertel („Ute Kiefer“) und – natürlich mit Lars Steinhöfel, der uns ein spannende neue Weiterentwicklung

Bis ins Details korrekt.

seiner Figur „Easy“ verriet!

Aufgrund des Jubiläums waren auch viele Ehemalige zurück in der Schillerallee, und so sprachen wir mit dem langjährigen „Mr. Unter uns“ Holger Franke, der lange Zeit den „Bäckermeister Wolfgang Weigel“ gab. Und wir trafen Maria Kempken („Leonie“) und Markus Repp („Torti“).

Ein neuer „Star“ der Serie ist auch die neue bzw. umgestaltete „Schillerallee“. Deshalb sprachen wir auch mit dem Set Decorator Fionn Crämer, der uns einiges Spannendes über die neuen Kulissen erzählte.

Das und mehr hört Ihr diesen Donnerstag, 22. August 2019, ab 19.30 Uhr in unserer Sendung. Gut hörbar übrigens per Livestream bei www.rdl.de.

Selbstverständlich gibt es aber auch Nachrichten aus der Schwulen Welt und die rosaroten Veranstaltungshinweise.

Till Weigel bekommt sein eigenes Büro.

HUBER BAU verändert die Schillerallee

Im Studio: Hartmut, Alex und Dieter

 

 

 

Jens Hajek im Interview

 

UNTER UNS wird noch umweltbewusster.

 

 

HUBER BAU nun auch außen mit repräsentativem Eingang.

 

 

Maria Kempken gab uns ein Interview

 

[quick-chat height=“400″

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kategorien
Allgemein Sendungen Vor-Ort-Report

Unter uns-Fanfest Reportage 2018

Unter uns Fanfest 2018
Unter uns Fanfest 2018

Die derzeit “schwulste” Soap im deutschen TV ist wohl “Unter uns”…   Zumindest gibt es seit einiger Zeit ein schwules Paar – Easy und Ringo – und sie durften als solches bislang ein turbulenten Jahr erleben. Wir waren für Euch beim diesjährigen Fan-Treffen und plauderten mit den Stars, den Fans und den Machern. Heute gibt es unseren Bericht!
Lasst Euch überraschen, es wird sehr spannend!

 

Timonthy Boldt und Lars Steinhöfel

Unter anderem reden wir mit „Ringsy“ bzw. die Schauspieler, die das Paar verkörpern:

Lars Steinhöfel
(„Easy“) und Timothy Boldt („Ringo“).

Kai Noll spielt Rufus Sturm

Wir plaudern aber u.a. auch mit:

Antonia Michalsky
alias Saskia Weigel
Jens Hajek alias Benedikt Huber
Kai Noll alias Rufus Sturm
Linda König alias Larissa Huber
Tabea Heynig alias Britta Sturm

Lars Steinhöfel und Hartmut Bild: Schwule Welle

Sharon Berlinghoff alias Vivian Köhler
Sebastian Kolb alias Marc Reichert
Alexander Milo alias Jakob Huber
und
Cronis Karakassidis alias Nikos Karadimas.

Natürlich gibt es viele Insider-News. Und wir fragten bei den Fans mal nach, wie die schwule Geschichte in den aktuellen Folgen so ankommt.

Zum Podcast…

Das Team der Schwulen Welle vor Ort in den MMC-Studios in Köln-Ossendorf bzw. in der „Schillerallee“.

Im Studio: Hartmut, Alex und Dieter

Sebastian Kolb alias Marc Reichert

 

Im Gespräch mit Alexander Milo alias Jakob Huber

 

Interview mit Sharon Berlinghoff alias Vivian Köhler

 

 

 

 

Kategorien
Allgemein Sendungen Vor-Ort-Report

Vor-Ort-Report: CSDs Spezial

Canal Pride Amsterdam '18 Orange is the new black Boot
Canal Pride Amsterdam ’18 Orange is the new black Boot

CSD oder Gay Pride das ist hier die Frage

Die meisten Demos haben sich inzwischen aufgelöst, die Straßenfeste sind abgebaut und die Musik ist verklungen. Wir blicken zurück auf die CSDs von z.B. Köln, Amsterdam, London, Stuttgart und Freiburg. Lassen Revue passieren, was geschah und was nicht. Und schauen, welche Termine noch im Kalender stehen für dieses Jahr. Garniert mit der passenden Musik und einigen O-Tönen. Unter anderem mit einem Exklusivinterview mit dem sympathischen Sänger Jordan Hanson und seiner Crew.

Im Studio: Dieter, Alex und Hartmut

Diese Sendung ist noch bis zum 17.08.2018 in der Mediathek bei RDL in voller Länge nachhörbar. Danach leider nur noch als musikfreier Podcast.

Kategorien
Allgemein Sendungen Vor-Ort-Report

Vor-Ort-Report: „Unter uns“ – Interviews u.a. mit Stefan Bockelmann, Anne Apitzsch, Olivia Burkhart, Hanno Friedrich u.v.a.

Seit gut einem Jahr freuen wir uns immer wieder darüber, den einen oder anderen Star aus der TV-Serie „Unter uns“ bei uns exklusiv begrüßen zu dürfen. Wir sprachen zum Beispiel mit Lars Steinhöfel alias „Easy“ über sein privates Coming Out, erfuhren von Benjamin Kiss alias „Henning“, daß für ihn seine Homosexualität nie so ein großes Thema war und er sehr offen damit umgeht. Mit Tabea Heynig alias „Britta“ versuchten wir herauszufinden, warum sie z.T. als „Schwulen-Ikone“ gehandelt wird. Und mit Petra Blossey kamen wir überein, dass „ihre Irene“ sich auch einen schwulen Sohn vorstellen könnte. Alle Interviews sind nach wie vor auf unserer Seite als Podcasts nachzuhören.

Hanno Friedrich, Olivia Burkhart und Hartmut           Bild: Schwule Welle
Hanno Friedrich, Olivia Burkhart und Hartmut Bild: Schwule Welle

Nun wollten wir aber auch mal hinter die Kulisse der Serie schauen und sehen, wie eine tägliche Serie produziert wird.
Und wir führten folgende Interviews:

OLIVIA BURKHART („Fiona“), die aus Emmendingen stammt und auch schon früh am Freiburger Stadttheater zu sehen war. Sie berichtete uns über ihrer bisherigen Erfahrungen als Schauspielerin, über den Tod ihres Kollegen Fynn Henkel und ihre Rolle bei „Unter Uns“.

HANNO FRIEDRICH („Patrick Novak“) u.a. bekannt aus der SAT1-Comedy-Serie „Sechserpack“, in der er auch die wiederkehrende Rolle eines Schwulen spielte. Mit ihm plauderten wir auch über das Thema „Homosexualität und Fussball“ und seine Rolle in dem Film „Zwei Gesichter“, der diese Problematik verarbeitete.

Stefan Bockelmann im Interview mit Hartmut   Bild: Schwule Welle
Stefan Bockelmann im Interview mit Hartmut Bild: Schwule Wellespielte auch in dem Kurzfilm „Zwei Gesichter“ mit, in dem es Homosexualität im Fußball geht und spielt die Rolle des „Patrick Novak“ bei „Unter uns“)

STEFAN BOCKELMANN („Malte Winter“), der sich für diverse soziale Projekte leidenschaftlich engagiert.

ANNE APITZSCH („Dr. Sonja Beckmann“), die vor 1 1/2 Jahren zuletzt in der Serie ausstieg und beim Fantreffen zu ersten Mal wieder in der „Schillerallee“ war.

Anne Apitzsch im Gespräch mit Hartmut,.          Bild: Schwule Welle
Anne Apitzsch im Gespräch mit Hartmut,. Bild: Schwule Welle

NORA KOPPEN („Elli“, der symapthische Neuzugang bei „Unter Uns“)

JULIAN SCHLICHTING vom Internet-Podcast „Der Sprechplanet“

sowie dem Schauspieler STEFAN PESCHECK („Patrick 1,5“), der mit uns zum Fantreffen nach Köln-Ossendorf fuhr und mit uns beobachtete.

Nora Koppen im Gespräch mit Hartmut     Bild: SchwuleWelle
Nora Koppen im Gespräch mit Hartmut Bild: Schwule Welle

Dazu gibt es jede Menge News als der Schwulen Welt und natürlich den rosaroten Veranstaltungskalender.

Im Studio: Hartmut, Alex & Dieter                                      

Im Podcast kann man die Sendung (ohne Musik) noch nachhören…

 

.

Kategorien
Sendungen Vor-Ort-Report

Vor-Ort-Report: CSD

Reporter im Einsatz
Reporter im Einsatz

Die CSD-Saison neigt sich so langsam dem Ende zu. Wir fassen zusammen und unsere Korrespondenten berichten z.B. vom CSD in Freiburg, Stuttgart, Saarbrücken und Basel. Als Besonderheit spielt sich die Veranstaltung dort nicht auf der Straße, sondern auf dem Wasser ab. Genauer gesagt auf einem Schiff im Rheinhafen. Wir waren zusammen mit Radio grenzenlos vor Ort und haben für Euch Interviews und Infos gesammelt.

U.a. sprechen wir in unserer Sendung auch LIVE mit Hasso Müller-Kittnau, er ist Sprecher des Lesben- und Schwulenverbandes im Saarland.

Im Studio: Dieter, Hartmut, Alex und Alex von Radio grenzenlos

Übrigens kann die Sendung nicht nur im Podcast nachgehört werden, sondern auch komplett in der RDL-Mediathek (bis zum 6.8.15)

 

 

Kategorien
Podcast Sendungen Vor-Ort-Report

Autorenlesung – Jan Ranft: Himbeerjoghurt

Lesung_HimbeerjoghurtAm 21. Mai war der schwule Ex-Blogger, Kurzgeschichtenautor und zukünftiger Romanschreiber Jan Ranft auf Einladung des Regenbogenreferates in der Universität und las aus seinem Werk „Himbeerjoghurt“. Die Schwule Welle war vor Ort und hat die Lesung aufgezeichnet. Wir bringen heute einige Ausschnitte davon.

Im Gespräch mit dem Publikum und uns nach der Lesung plauderte Jan Ranft aus dem Autorennähkästchen.

Im Studio: Alex

 

 

 

 

Kategorien
Allgemein Podcast Sendungen Vor-Ort-Report

Vor Ort Report: CSDs Basel, Freiburg, Stuttgart

basel_csd_schiff2014

CSD_FR_2014_Plakat

CSD2014_Stuttgart_Plakat-3 Die CSD-Saison ist fast vorbei, nur noch Hamburg feiert am 1. August. Aber das ist ein wenig zu weit für die rasenden Reporter der Schwulen Welle. Wir haben vor unserer Haustüre gekeh…  meine: recherchiert.

Infos, O-Töne und Berichte vom CSD in Basel, der am 21. Juni groß auf dem „Schiff“ im Rheinhafen gefeiert wurde, vom lange erwarteten und heiß ersehnten CSD-Wochenende in Freiburg, an dem die Schwule Welle auch gestalterisch Anteil hatte, bis hin zum größten Pride-Event in Südwestdeutschland: dem CSD in Stuttgart.

Besonderes Highlight ist der Ausschnitt eines exklusiven Interviews mit Basti Döhring über seinen Auftritt in der täglichen Serie „Alles, was zählt“ und beim CSD in Köln. (Das Interview in XXL gibt  es übrigens nächste Woche bei uns)

Im Studio: Alex, Dieter und Hartmut

 

Kategorien
Allgemein Podcast Sendungen Vor-Ort-Report

Vor-Ort-Report im Doppelpack

Schwule_Filmwoche_2014_Logo_cutGleich von 2 Großereignissen aus der Schwulen Welt wollen wir Euch in dieser Sendung berichten. Und zwar aus erster Hand.

Die Schwule Welle war wieder live vor Ort, als in Freiburg bereits im 30. Jahr cineastische Leckerbissen des queeren Kinos vorgestellt wurden. Wir haben einige O-Töne mitgebracht und sprechen mit Martin und Sebastian von der Filmwoche LIVE im Studio. Und da unser Redakteur Hartmut ebenfalls auch bei der Filmwoche mitarbeitet, haben wir ein richtiges „Film-Trio“ im Studio.

RainmakerJoin_Us_MermaidAlex dagegen erzählt von seinen Erlebnissen beim diesjährigen Eurovision Song Contest in Kopenhagen und wir lassen die spektakuläre Show nochmal Revue passieren. Und vielleicht hat er noch so manche exklusive Anekdote im Gepäck, die Euch vor dem Fernseher verborgen blieb.

 

Im Studio: Alex und Hartmut
Außerdem im Studio: Martin und Sebastian

 

Kategorien
Podcast Sendungen Vor-Ort-Report

Vor-Ort-Report: Volley-Vous

Volley-Vous-LogoFreiburgs schwule Volleyball-Mannschaft trainiert und spielt seit Anfang der 90er unter dem schönen Namen Volley-Vous.

Wie es dazu kam,
was der Name bedeutet,
wer die Männer und Jungs sind,
was sie so machen,
was ein Spieltag ist
und vieles mehr, erfahrt ihr in unserem Exklusivbericht über den Sportverein. Vor Ort waren für Euch der Basti und der Dieter.

Im Studio: Dieter und Alex

 

Kategorien
Allgemein Podcast Sendungen Vor-Ort-Report

Vor-Ort-Report: CSD Stuttgart

Am 27.7.2013 fand  in Stuttgart als Höhepunkt der CSD-Aktivitäten die große Politparade unter dem Motto „Tiefentoleranz“ statt. Die Schwule Welle als stolzer Medienpartner des CSDs in der Landeshauptstadt von Baden-Württemberg war nicht nur anwesend, nein, auch dabei! Mit dabei im Zug als Gruppe und unter den Teilnehmern und Gästen. Wir haben Interviews geführt, die Stimmung aufgeschnappt und das Ganze mit passender Musik zu einem großartigen Vor-Ort-Report zusammengefügt.

Lass‘ Dich von uns (ver)führen und mitnehmen zum größten CSD Südwestdeutschlands.

Im Studio: Dieter, Basti, Hartmut, Alex und Sebastian

 

 

Kategorien
Blog Podcast Vor-Ort-Report

Kurzinterview im Kinofoyer

Anlässlich des Besuchs der Schwulen Welle bei den OGays und ihrem Infostand mit VelsPol im Forum-Kino in Offenburg entstand dieses kleine aber neckische Interview.

Einige weitere Gespräche sind in der Sendung zu hören.

Kategorien
Allgemein Podcast Sendungen Vor-Ort-Report

Vor-Ort-Report: Frl. Wommy Wonder vs. VelsPol

Wommy_Wonder_2013_1Es war einmal ein Fräuleinwunder… Und zwar das Fräulein Wonder… Und zwar im Schloss Rimsingen… Zu einem grandiosen Auftritt.

Die lebende Travestielegende gab sich die Ehre, im tiefsten Badischen den Saal zum Beben zu bringen. In Schwaben nicht mehr von den Bühnen wegzudenken, feierte Frl. Wommy Wonder mit ihrem kongenialen Pianisten Tobias Becker auch in Rimsingen einen durchschlagenden Erfolg. Auch wenn die Bühnenbretter unzerbrochen blieben.

Im Exklusivinterview mit unserem Promi-Reporter Dieter plauderte der Fräulein-Darsteller Michael Panzer aus dem Nähkästchen und lässt Euch hinter die Kulissen hören.

 

webOGaysFreierFall2013-509

Als wäre das noch nicht genug, haben wir in dieser Sendung noch weitere exklusive Interviews. Mit Mitgliedern von VelsPol-BW, dem Mitarbeiternetzwerk für Lesben und Schwule in der Polizei. Wir trafen sie beim Regenbogenkino der OGays in Offenburg. Dort schauten wir uns zusammen den Film „Freier Fall“ an, in dem sich zwei junge Polizisten ineinander verlieben.

Was VelsPol damit zu tun hat und wie das Leben als Lesbe oder Schwuler in der Machodomäne Polizei ist, das erfahrt Ihr in unseren Interviews mit den Vorständen aber auch aktiven Mitgliedern des Vereins.

Eine Filmkritik von einem anwesenden Polizisten findet sich hier.

Im Studio: Dieter, Alex, Hartmut und Basti

 

Kategorien
Allgemein Podcast Sendungen Vor-Ort-Report

Gaydelight – Vor-Ort-Report vom Frühlingsfest in Stuttgart

Gaydelight_2013Im heutigen Vor-Ort-Report nehmen wir Euch mit zur großen Gaydelight Party im Festzelt “Zum Wasenwirt” auf dem Stuttgarter Frühlingsfest (auch bekannt als “Wasen”), das an Christi Himmelfahrt stattgefunden hat. Als offizieller Medienpartner der Veranstaltung hatten wir die Möglichkeit für exklusive Interviews und Berichte.

Wenn tausende Schwule und Lesben zu bester Partymusik auf den Bänken tanzen, wenn leckerste Hendl und üppig gefüllte Bierkrüge zu den Tischen geschafft werden, dann ist die Schwule Welle auch nicht weit. Um gaynau zu sein: Mittendrin!

Von uns für Euch… Vor Ort.

Dort waren der Sebastian, Basti und Hartmut. Im Studio sind der Dieter und der Alex.

 

Kategorien
Allgemein Podcast Sendungen Vor-Ort-Report

Vor-Ort-Report: Schwule Filmwoche & Filmemacher Ringo Rösener als Stargast

Ringo_in_Freiburg_kAnfang Mai fand in Freiburg die 29. Schwule Filmwoche im Kino Kandelhof statt. Basti und Dieter waren für Euch vor Ort und berichten von dem Event. In einer Nachlese lassen wir die Highlights Revue passieren.

Als besonderen Interviewgast hatten wir Ringo Rösener, einen schwulen Filmemacher, der bei der Berlinale 2012 mit seinem Film „Unter Männern – Schwul in der DDR“ das Publikum begeisterte.

Im Studio sind Hartmut und Dieter.