Kategorien
Allgemein Blog Podcast

Rettet die Friedrichsbau- und Apollo-Kinos in Freiburg

Das Kinojahr 2023 in Freiburg begann mit einem Schock: die Freiburger Kinos Friedrichsbau sowie Apollo 1, 2 und 3 stehen vor dem Aus. Als die Nachricht am 2. Januar verkündet wurde, waren viele sehr bestürzt. Und es gab sehr schnell eine Petition im Internet, bei der sich inzwischen 25.000 Menschen (Stand: 19.1.23) beteiligten – faktisch mehr als jeder zehnte Freiburger nahm daran teil.
Unter anderem kämpft auch die Freiburger Bürgerstiftung für den Fortbestand der Arthouse-Kinos in Freiburg.
In dem Zusammenhang sprachen wir am 19. Januar 2023 in unsererwir mit Hanna Lehmann telefonisch verbunden sind, die sich sehr bei der Bürgerstiftung und für die Kinos engagiert.
Herzlich willkommen bei der Schwulen Welle aus Freiburg, Hanna Lehmann.

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

Interview mit dem Schauspieler und Komponist Heiner Bomhard

Am 19. Januar 2023 sprachen wir mir dem Schauspieler und Komponisten Heiner Bomhard, den wir vor rund zehn Jahren schon einmal in unserem Studio interviewten. Damals ging es vor allem um das Musical “Elternabend”, dass an den Städtischen Bühnen Freiburg zur Aufführung kam. Mehrere Jahre gehörte Heiner zum Ensemble des Theater Freiburg und war in vielen Inszenierungen zu erleben.
Seit 2016 dann konnte man ihn auf vielen anderen Bühnen, wie dem Deutschen Theater Berlin oder am Dehnberger Hoftheater, sehen.
Und man sah ihn im Kino in Filmen wie “Darkroom” und “Der Hirschsprung”. Die genannten beiden Filme sind von dem Kult-Regisseur Rosa von Praunheim, der mit ihm auch die Theaterstücke “Jeder Idiot hat eine Oma, nur ich nicht” und “Hitlers Ziege und die Hämorrhoiden des Königs” besetzt.
Und im vergangenen Jahr nun inszenierte Rosa von Praunheim mit Heiner Bomhard auch sein erstes Musical “Die Bettwurst” nach seinem frühen Kultfilm aus dem Jahre 1971. Und nicht nur das: die Musik des Musicals stammt – basierend auf Texten von Rosa von Praunheim, von Heiner Bomhard.
Hartmut von der Schwulen Welle hat “Die Bettwurst” im Herbst in der Berliner “Bar Jeder Vernunft” erleben dürfen und war hellauf begeistert. Und nun freuten wir uns, dass wir nach rund zehn Jahren Heiner Bomhard erneut in unserer Sendung begrüßen dürften.
Es wurde ein sehr interessantes Interview, dass Hartmut führte.

Kategorien
Allgemein

Schwule Welle – Das Magazin vom 2.2.2023

Es gibt wieder viel zu besprechen – wir tun es. Die Themen sind sehr bunt und behandeln Politik, Gesellschaft, Kultur, Boulevard und nicht ganz viel mehr.
So sprechen wir gleich zu Beginn über einen Streit in der katholischen Gemeinde Bruder Klaus in Gundelfingen. In der Gemeinde gab es zuletzt Diskussionen, die es auch die Badische Zeitung geschafft haben. Auslöser war u.a. eine Regenbogenflagge, die seit einiger Zeit vor der Kirche steht. Während viele Gemeindemitglieder diese begrüßen, fühlen sich manche so sehr gestört, dass sie inzwischen eine andere Kirche zum sonntäglichen Kirchgang wählen.
Wir sprechen mit drei Ministrantinnen und Ministranten der katholischen Gemeinde Bruder Klaus live im Studio: Emilia Breunig, Nelson Gomes und Peter Zepner.

Am vergangenen Freitag, den 27. Januar 2023 gedachte der Deutsche Bundestag der Opfer des Nationalsozialismus. Im Mittelpunkt der Gedenkstunde standen in diesem Jahr Menschen, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung bzw. geschlechtlichen Identität im Nationalsozialismus verfolgt wurden.
Unter anderem sprachen die Bundestagspräsidentin Bärbel Bas, außerdem kam die Holocaust-Überlebende Rozette Kats zu Wort, die jüdischen Glaubens ist und sich auch für sexuelle Minderheiten engagiert.
Wir begrüßen Hans-Dieter Straup im Studio. Er ist ehrenamtlich u.a. Landes- und stv. Bundesvorsitzender der SPDqueer und Vorsitzender des SPD-Ortsverein Eichstetten im Kaiserstuhl, wo er mit seinem Partner wohnt. Seit vielen Jahrzehnten bereits setzt er sich für Akzeptanz und gleiche Rechte ein.

Etwas heitere dürfte es werden, wenn wir mit dem Musical-Darsteller Julian Wejwar plaudern. Thema sind aktuelle Inszenierungen im Londoner Westend, den Niederlanden und Deutschland.

Und wir sind gespannt auf den neuen Song „Winter“ von dem Leipziger Singer/Songwriter Aquario, den er uns persönlich vorstellen wird.

Dazu gibt es Nachrichten aus der Schwulen Welt.

Im Studio: Hartmut und Alex

Kategorien
Allgemein GayMusic Sendungen

GayMusic am 16. Februar 2023

Musik von Schwulen, für Schwule und über Schwule.

Freut Euch auf GayMusic im Februar.

Eine Sendung von Dieter

Kategorien
Allgemein Sendungen

Throwback Thursday – 10 Jahre zurück

Legendäre Notfallsendung

Eigentlich wollten wir ja damals vor 10 Jahren ein Gipfeltreffen der schwul/lesbischen Radiosendungen in Freiburg angehen. Leider mussten wir dieses jedoch in der geplanten Form verschieben. Wir von der Schwulen Welle waren an jenem Abend ab 19:30 Uhr dafür gut gelaunt mit einer spontanen Info-, Musik- und Plauder-Sendung zur Stelle.

Hartmut hatte eine Veranstaltung von „Kay Ray“ besucht und darüber berichtet.

In Russland nahm das Grauen der „Anti-Homo-Propaganda“ seinen Lauf.

Im Studio: Sebastian, Dieter und Hartmut

Kategorien
Allgemein Magazin Sendungen

Schwule Welle – Das Magazin vom 19. Januar 2023

90 Minuten gefüllt mit Themen aus Politik, Gesellschaft, Kultur und Boulevard sowie gespickt mit spannenden Gästen.

Wir freuen uns z.B. auf den Schauspieler, Regisseur und Musiker Heiner Bomhard. Vor einigen Jahren plauderten wir bereits mit ihm, als er an den Städtischen Bühnen Freiburg im Musical „Elternabend“ (2013/14) zu erleben war.
Inzwischen hat er mehrfach mit Rosa von Praunheim gearbeitet, u.a. spielte er in dessen Film „Darkroom“ mit und steuerte auch die Musik bei.
Nun steht er im ersten Musical des Kult-Regisseurs im Berliner Theater BAR JEDER VERNUNFT in der Hauptrolle von „Die Bettwurst“ auf der Bühne. Nach der umfeierten Welturaufführung im September folgt nun im Februar die Wiederaufnahme. Und auch die Musik stammt von ihm. Hartmut hat das Musical im Herbst besucht und spricht nun erneut mit dem vielseitigen Künstler.

Kunst – in dem Fall Filme – braucht auch einen Ort, an dem sie präsentiert wird. Die Filmemacher Ludwig Ammann und Michael Isele leiten seit vielen Jahren die Freiburger Programmkinos „Friedrichsbau“, „Apollo“, „Harmonie“ und den „Kandelhof“ – im letzten findet alljährlich auch das älteste noch existierende schwule Filmfestival, die Schwule Filmwoche Freiburg, statt. Nun droht den „Friedrichsbau-“ und „Apollo-Kinos“ das aus! Wegen Netflix und Co.? Nein, sondern wegen einer unsicheren Persepektive in dem Gebäude, das von einer Stiftung verwaltet wird. Teure Investitionen lohnen sich nur, wenn die Kinobesitzer auch eine zeitlich ausreichende Perspektive erhalten. Diese wird ihnen bislang verwehrt. Hinzu kommen – natürlich – noch die Spätfolgen der Corona-Epidemie, viele Kinofans sind noch nicht zurück gekehrt.
Die Ankündigung der Schließung aber brach über Freiburg in der Kulturwelt wie ein Tsunami ein. Ist die noch zu verhindern? Thema auch bei uns in der Sendung.

Und wir sprechen mit dem Musical-Darsteller Julian Wejwar über aktuelle Shows in England, Deutschland und den angrenzenden Staaten.
Und natürlich gibt es wieder Nachrichten und Informationen aus der schwulen Welt.

Eine Sendung von Hartmut und Alex

Kategorien
Allgemein Sendungen Waschsalon

Der Rosarote  Waschsalon mit Cronis Karakassidis und Ramon Ademes 

Exklusive Interviews und viel Musik

Im Gespräch mit Cronis Karakassidis

Die heutige Ausgabe des Rosaroten Waschsalons stellt Euch TV-Stars vor, die nicht nur vor der Kamera stehen.

Cronis Karakassidis und Nikos Karadimas sind 1 Person. Er ist wie Ramon Ademes ebenfalls bei der RTL-Erfolgsserie „Unter uns“ zu sehen und ebenfalls Sänger. Dazu noch Moderator in einer griechischen TV-Sendung. Wir sprechen mit ihm über seine Talente und vielleicht verrät er uns auch das Geheimnis seines blendenden Aussehens.

Im Gespräch mit Ramon Ademes

Mit dabei ist auch Ramon Ademes, der singende Türsteher, Kölsche Kraat, Roger Schmitz und der Chef einer Sicherheitsfirma zusammen im exklusiven Interview. In 1 Person. Denn Ramom Ademes hat viele Facetten. Über die wollen wir sprechen und natürlich auch einige seine Lieder hören.

Die Schwule Welle durfte die beiden Künstler auf dem „Unter uns Fanfest“ im August live erleben.

Außerdem schalten wir noch live nach Stuttgart Bad Cannstatt auf den Wasen ins Festzelt zum Wasenwirt auf die Gaydelight-Party, von wo aus unsere Vor-Ort-Korrespondenten einen Lagebericht senden werden.

Eine Sendung von: Dieter

Auf dem Wasen: Sebastian, Hartmut, Alex und die bezaubernde Betty BBQ

Diese Sendung wurde im Oktober 2016 erstausgestrahlt.

Kategorien
Allgemein

Schwule Welle – Die Weihnachtsshow 2022

Wie in jedem Jahr gibt es auch 2022 unsere traditionelle WEIHNACHTSSHOWHartmutAlex und Sebastian begrüßen viele Gäste, essen Weihnachtsgebäck, trinken Glühwein und hören Musik zum Feste.

Und wir haben wunderbare Gäste:

der Schweizer Entertainer und Sänger Michael von der Heide stellt seine Weihnachtssingle „Mini Wiehnacht“ vor.

der Schauspieler und Musical-Darsteller Julian Wejwar

der Regisseur, Autor und Hörspiel-Produzent (Titania MedienMarc Gruppe – und er kommt nicht mit leeren Händen! Er stellt nicht nur die aktuellen Hörspiele „Sherlock Holmes: „Ludwig II. – Der Tod im Würmsee“ und das Spezial „Märchen zur Weihnachtszeit“ vor, nein! Wir verlosen in der Sendung auch jeweils fünf!

Und wir erwarten viele Weihnachtsgrüße von Freunden unserer Sendung, u.a. von dem Schauspieler Uwe Peter, den Sängern und Musical-Darstellern Just Dimi und Nico AlesiStefan Zimmermann von der Partyreihe „SchwuLesDance“Alex vom Radio Grenzenlos, der bezaubernden Betty BBQ und vielen Anderen.
Und wir freuen uns auf den ersten veröffentlichen Song des neuen Musicals von Peter Plate & Ulf Leo Sommer & Joshua Lange „Romeo und Julia – Liebe ist alles“. Er heißt „Das Schönste“ und die Musical-Darstellerin Yasmina Hempel stellt ihn uns vor.

Das und mehr in der „Weihnachtsshow“!

Im Studio: Hartmut, Sebastian und Alex

Kategorien
Allgemein GayMusic Sendungen

GayMusic am 5. Januar 2023

In der Januar-Sendung unserer GayMusic-Reihe stellen wir Euch neue schwule/queere Songs und Künstler vor. Aber auch Musikerinnen und Musiker, die für Schwule eine besondere Bedeutung oder Anziehung haben.

Eine Sendung von Dieter

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

Katar 2022: Interview mit dem Netzwerk Queere Football Fanclubs

Derzeit steht die Fußball-Weltmeisterschaft im Focus der Medien – allerdings nicht nur des Sportes wegen.

Die WM in Katar steht schon seit Jahren in Kritik, Korruptionsvorwürfe gab es von Anfang an. Auch über den Bau der Stadien in dem Emirat wurde viel geschrieben und berichtet.

Diese wurden nicht von Kataris erbaut, sondern von tausenden Wanderarbeitern vor allem aus Nepal und Indien, die unter arbeitsrechtlich – sagen wir mal höflich – sehr bedenklichen Bedingungen wirkten.

Dabei kamen auch viele der Arbeiter um’s Leben. Während die FIFA drei Todesopfer bedauert, sprach Amnesty-International von über 15.000. Die Wahrheit scheint etwa in der Mitte zu liegen, je nachdem, ob man alleine den Bau der Stadien zählt oder den Bau der ganzen dazugehörigen Infrastruktur. Auch starben viele Arbeiter offenbar aufgrund gesundheitlicher Probleme aufgrund ihrer Arbeit.

Neben den skandalösen Bedingungen auf den Baustellen, dazu den Korruptionsvorwürfe bei der Vergabe der WM und auch der Verschiebung des Turniers in die Weihnachtszeit, ist aber natürlich auch die Frage nach den Menschenrechten dominant. Die Gleichberechtigung von Frauen existiert so gut wie gar nicht. Und zudem ist Homosexualität in dem Emirat verboten. Der „Equality Index“ berichtet, dass nicht-Musline in Katar mit einer Gefängnisstrafe von bis zu sieben Jahren rechnen müssen, Muslimen droht sogar die Steinigung oder andere Todesstrafen.

Es gibt auch eine strenge Zensur, was die Verbreitung von LGBT-Themen betrifft. Bereits die Thematisierung von Homosexualität kann zu einer Gefängnisstrafe führen.

Wurde im Vorfeld der WM eine Lockerung der Bestimmungen versprochen, wurde dies aber zuletzt wieder zurück genommen.

Und wer vielleicht doch etwas Hoffnung gehabt haben könnte, dass diese harte Linie vielleicht gelockert wird, wurde erst kürzlich in einem ZDF-Interview von dem katarischen WM-Botschafter und früheren Fußball-Nationalspieler Khalid Salman auf den Boden der Tatsachen zurück geholt. Unverhohlen sagte er, Homosexualität sei „haram, eine Sünde“ sowie – so wörtlich – „ein geistiger Schaden“.

Ein letzter Tropfen brachte dann das Fass zum Überlaufen, als die „One-Love-Binde“ während der Spiele verboten wurde. Auf diese hatten sich die Fußball-Nationen Deutschland, England, Die Niederlanden, Belgien, die Schweiz, Wales und Frankreich und außerdem die dann doch nicht qualifizierten Schweden und Norweger verständigt.

Die FIFA setzte die jeweiligen Verbände so sehr unter Druck, dass sie einknickten. Welche Strafen genau bei einer Zuwiderhaltung verhängt worden wären, darüber gibt es keine ganz genauen Aussagen, aber sie schienen gewirkt zu haben.

Gestern nun trat die Deutsche Mannschaft gegen Japan an – aus sportlicher Hinsicht wenig erfolgreich, da man mit 1:2 unterlag. Vor dem Spiel gab es aber ein Gruppenfoto, auf dem sich alle Spieler und auch das Team auf der Bank provokant die Münder zuhielten. Damit wies man auf die offensichtliche Zensur seitens (auch) der FIFA hin.

Viele Menschen haben für sich persönlich entschieden, die WM durch Nicht-Schauen zu boykottieren.

Gestern erreicht das Deutsche Spiel noch nicht mal die 10-Millionen-Marke, die zwar für das Nachmittags-Programm hoch erscheinen mag, nicht aber für das Interesse an einer Fußball-WM.

Wobei man bei dem Boykott aber unterscheiden muss, ob es jemand tut, der ohnehin nicht geschaut hätte oder ob jemand sich dafür entscheidet, dessen Fußball-Herz dabei blutet.

Sicher sind besonders die verschiedenen queeren Fußball-Fanclubs derzeit in einer Zwickmühle, die sich seit Jahren für LGBT-Rechte im Profifußball einsetzen und nun mit der WM in Katar konfrontiert werden.

Darüber wollten wir sprechen mit Sven Kistner vom Netzwerk QUEER FOOTBALL FANCLUBS. Wir sprachen schon einmal im Februar 2021 mit ihm und freuten uns, ihn rneut begrüßen zu dürfen.

Hier das Gespräch vom 24.11.2022

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

7000. Folge „Unter uns“

Am 23. November 2022 lief – unglaublich aber war – die 7000. Folge der RTL-Erfolgsserie UNTER UNS. Gefeiert wird dies mit einer sogenannten “Event-Woche”, die noch bis morgen andauern wird. Wer die Serie etwas kennt, weiß, dass es in dieser Woche stets besonders turbulent in der Schillerallee zugeht.
Seit dem Coming Out des Schauspielers Lars Steinhöfel hat die SCHWULE WELLE ja sehr häufig Kontakt mit dem Team von UNTER UNS. Wir berichteten von mehreren Fantreffen und hatten bereits ausführliche Interviews mit vielen Stars der Serie – ehemalige wie auch aktuelle.
Die Schauspielerin, mit der wir heute die Ehre haben, sprechen zu dürfen, kennen wir sehr lange und gut. Wir sprachen sie nicht nur am Telefon oder am Set in Köln-Ossendorf – nein: Sie besuchte uns auch schon mal in Freiburg und wir plauderten mit ihr in der Freiburger Altstadt und in einem urigen Lokal.
Mit dem deutschen Südwesten ist sie ohnehin stark verbunden, stammt sie doch aus dem schönen Baden-Baden. Neben der Schauspielerei hat sie u.a. auch eine klassische Ballettausbildung, hat ebenso eine Ausbildung als Skilehrerin, aber in erster Linie ist sie eigentlich “Miss Unter uns”, denn seit dem 13. Februar 1995 (!) verkörpert sie die Rolle der “Ute”. Damit ist sie die einzige Schauspielerin, die fast seit der ersten Stunde mit dabei ist. Und sie ist heute in der Serie ebenso wichtig wie schon zu Beginn. Ihre Rolle ist kaum wegzudenken und sie hat viele Kolleginnen und Kollegen kommen und gehen sehen.
Derzeit hat sie in der Serie eine sehr lebendige und spannende Beziehung mit dem eher schwierigen Unternehmen Benedikt Huber, gespielt aber von dem sehr sympathischen Jens Hajek. Sie leitet das “Schiller” und ihre Rolle kennt wohl alle Bewohnerinnen Bewohner der Schillerallee 10.
Es ist – natürlich – Isabell Hertel und wir freuten uns darüber, dass wir heute erneut mit ihr plaudern durften.
Hier findet Ihr das Gespräch.

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

Frl. Wommy Wonder und „Velspol“ im Throwback Thursday Podcast

Velspol Stand in Offenburg im Kino

In Schwaben nicht mehr von den Bühnen wegzudenken, feierte Frl. Wommy Wonder mit ihrem kongenialen Pianisten Tobias Becker auch in Rimsingen einen durchschlagenden Erfolg. Auch wenn die Bühnenbretter unzerbrochen blieben.

Im Exklusivinterview mit unserem Promi-Reporter Dieter plauderte der Fräulein-Darsteller Michael Panzer aus dem Nähkästchen und lässt Euch hinter die Kulissen hören.

Alles über Wommy findet Ihr auf ihrer Homepage www.wommy.de .

Der besondere Tipp: Am 28.12.2022 kommt das Fräulein live nach Breisach-Oberrimsingen ins Schloss Rimsingen. Karten gibt es bei Reservix.

Als wäre das noch nicht genug, hatten wir in dieser Sendung noch weitere exklusive Interviews. Mit Mitgliedern von VelsPol-BW, dem Mitarbeiternetzwerk für Lesben und Schwule in der Polizei. Wir trafen sie beim Regenbogenkino der OGays in Offenburg. Dort schauten wir uns zusammen den Film „Freier Fall“ an, in dem sich zwei junge Polizisten ineinander verlieben.

Kategorien
Allgemein Sendungen

Der Schwule Welle Jahresrückblick 2022

Werfen wir einen Blick zurück auf die persönlichen Highlights unserer Redaktion. Was waren für uns die interessantesten Beiträge? Das ganze abgemischt mit einer gehörigen Portion passender Musik.

Eine Sendung von: Alex Andy, Dieter, Hartmut und Roland

Kategorien
Allgemein Kaffeeklatsch Sendungen

Der rosarote Kaffeeklatsch – Eggnog with Cinnamon am 22.12.2022

Zu hören im Livestream auf www.rdl.de ab 19:30 Uhr

Wir laden wieder zum gemütlichen Plausch. Kurz vor Weihnachten kommen wir nicht drumherum, das „Fest der Liebe“ in den Mittelpunkt unserer Plauderei zu stellen.

Und dazu haben wir auch zwei ganz besondere Gäste eingeladen, bei denen die Liebe quasi zum Berufsbild gehört, zumindest auf der Bühne.

Es sind die Muscialdarstellerin bzw. der Musicaldarsteller Yasmina Hempel und Nico Went, die in Bälde in dem brandneuen Musical „Romeo und Julia – Liebe ist Alles“ in Berlin auf der Bühne stehen werden.

Nico Went (C) Jörn Hartmann

Mit Ihnen wollen wir über diese neue Musicalproduktion von Peter Plate und Ulf Leo Sommer sprechen, aber auch über andere Aspekte ihres Künstlerlebens. Und wir werden die beiden bereits veröffentlichten Songs aus dem Muscial hören. Und auch die beiden Macher des Musicals, Peter Plate und Ulf Leo Sommer, werden zu Wort kommen.

Damit wir aber nicht zu sehr in Besinnlichkeit ertrinken, darf auch gelästert werden. Seid dabei wenn wir bei Eggnog und Cookies über besinnliche, amüsante, kritische und vielleicht auch schreckliche Seiten des Weihnachtsfests plaudern. Wir haben den Glühwein durch Eggnog ersetzt, weil wir auch einen Blick über die Landesgrenzen wagen wollen. Das alles aus einem rosaroten Blickwinkel und garniert mit einer gehörigen Portion Musik.

Im Studio: Alex, Dieter und Hartmut

Kategorien
Allgemein Sendungen

Schwule Welle – Die Weihnachtsshow 2022

Wie in jedem Jahr gibt es auch 2022 unsere traditionelle WEIHNACHTSSHOWHartmutAlex und Sebastian begrüßen viele Gäste, essen Weihnachtsgebäck, trinken Glühwein und hören Musik zum Feste.

Und wir haben wunderbare Gäste:

der Schweizer Entertainer und Sänger Michael von der Heide stellt seine Weihnachtssingle „Mini Wiehnacht“ vor.

der Schauspieler und Musical-Darsteller Julian Wejwar

der Regisseur, Autor und Hörspiel-Produzent (Titania MedienMarc Gruppe – und er kommt nicht mit leeren Händen! Er stellt nicht nur die aktuellen Hörspiele „Sherlock Holmes: „Ludwig II. – Der Tod im Würmsee“ und das Spezial „Märchen zur Weihnachtszeit“ vor, nein! Wir verlosen in der Sendung auch jeweils fünf!

Und wir erwarten viele Weihnachtsgrüße von Freunden unserer Sendung, u.a. von dem Schauspieler Uwe Peter, den Sängern und Musical-Darstellern Just Dimi und Nico AlesiStefan Zimmermann von der Partyreihe „SchwuLesDance“Alex vom Radio Grenzenlos, der bezaubernden Betty BBQ und vielen Anderen.
Und wir freuen uns auf den ersten veröffentlichen Song des neuen Musicals von Peter Plate & Ulf Leo Sommer & Joshua Lange „Romeo und Julia – Liebe ist alles“. Er heißt „Das Schönste“ und die Musical-Darstellerin Yasmina Hempel stellt ihn uns vor.

Das und mehr in der „Weihnachtsshow“!

Im Studio: Hartmut, Sebastian und Alex

Kategorien
Allgemein GayHistory Sendungen

Historische Lesestunde II: „Der urnische Mensch“

Magnus Hirschfeld (Bild: Public Domain).

Wie war das eigentlich früher mit der Homosexualität? Diese Frage haben wir bereits in mehreren Gay-History-Ausgaben beackert und sind dabei auch immer wieder auf interessante Quellentexte aus der Vergangenheit gestoßen, die teilweise unerwartetete und überraschende Ansichten zur Homosexualität enthielten. Heute wollen wir uns einen solchen Text einmal genauer ansehen oder besser: anhören. Wir lesen Auszüge aus dem Buch Der urnische Mensch aus dem Jahr 1903, das versuchte, die damaligen Erkenntnisse über Homosexualität wissenschaftlich präzise zusammenzufassen. Auch wenn uns sein Inhalt nach heutigem Stand der Wissenschaft seltsam erscheint und auch weitgehend überholt ist, war es damals doch ein großer Schritt in den frühen Sexualwissenschaften, dieses Thema überhaupt zu behandeln. Der Autor: kein geringerer als Magnus Hirschfeld, ein früher Pionier auf diesem Gebiet, der damals im „urnischen Menschen“, also dem „Homosexuellen“ ein ganz eigenes, drittes Geschlecht sehen wollte, eine Tendenz die wir schon letztes Jahr bei Karl Heinrich Ulrichs haben sehen können.

Taucht also mit uns ein in eine längst vergangene Zeit und Gedankenwelt, passend umrahmt von klassischer Musik.

Eine Sendung von Andy.

Kategorien
Allgemein GayMusic Sendungen

GayMusic am 1. Dez. 2022

Heute wird Musik gemacht. Musik von Schwulen, für Schwule oder um Schwule herum.

Wir spielen wortwörtlich von „A wie ABBA bis Z wie Zappa“ queerbeet von schnulzigen Lovesongs über coole Charts bis zu fetziger Partymusik und (vor-)weihnachtlichen Klängen .

Wir trotzen der kalten Jahreszeit und heizen Dir ein und sorgen für gute Laune vor Deinem Radio. Mit dabei sind auch Songs von BOAH ROBIN!, Cassy Carrington, Grant Knoche, John Riot x Mitchy Katawazi, Omar Rudberg, Daniel Schuhmacher, Holly Johnson, Rio Reiser und Teemo.

Zum heutigen Welt-AIDS-Tag haben wir Dir außerdem ein kleines Special zusammengestellt.

Schalte ein und werde Ohrenzeuge von Südbadens schwulstem Radioprogramm. Wir freuen uns auf Dich!

Eine Sendung von Dieter

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

Exklusives Interview mit Jordan Hanson

Jordan Hanson

In der Oktober-Ausgabe der Reihe GayMusic des Jahres 2022 stellten wir auch jede Menge Musik von Schwulen, über Schwule oder für Schwule vor.

Ein treuer Fan unseres Formats ist auf der Künstlerseite Jordan Hanson. Und er hatte etwas Neues im Gepäck. Das Leben ist bunt und voller spannender Geschichten, die erzählt werden wollen. Nach diesem Motto lebt Jordan Hanson. Der charismatische Entertainer und Sänger präsentierte mit seiner neuen Single „Sei mutig“ eine Hymne für alle, die sich nicht in Schubladen einordnen möchten. Mit eingängiger Melodie und einprägsamen Text versprüht er gute Laune und das Gefühl, nicht allein zu sein.

Mehr Infos zu Jordan Hanson:
Website www.jordan-hanson.de
Unser Interview von 2019

Aus urheberrechtlichen Gründen ist dieser Podcast musikfrei. Aber die ganze Sendung – inklusive der Musik von Jordan Hanson – kann in der Mediathek bei RDL noch bis zum Mittag des 4.11.22 nachgehört werden.

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

John Riot exklusiv im Interview

John Riot

In der Oktober-Ausgabe der Reihe GayMusic des Jahres 2022 stellten wir jede Menge Musik von Schwulen, über Schwule oder für Schwule vor.

Mit dabei war John Riot, der nicht nur als Model eine gute Figur macht, sondern sich auch als Sänger hören lassen kann. Er war schon bei „The Voice of Germany“ dabei und hat seit dem eine Schwäche für Musik. Wir plauderten über seine größte Leidenschaft, die Liebe zur Musik.

Mehr Infos zu John Riot:
Insta: john_riot
YouTube: JohnRiot
Spotify
TikTok: johnriot

Aus urheberrechtlichen Gründen ist dieser Podcast musikfrei. Aber die ganze Sendung – inklusive der Musik von John Riot – kann in der Mediathek bei RDL noch bis zum Mittag des 4.11.22 nachgehört werden.

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

Interview mit Samuel Coenigsberg vom 20.10.22


Im Oktober 2022 besuchte Hartmut den Autoren Samuel Coenigsberg in Berlin. Vor einiger Zeiten plauderten wir bereits in unserer Sendung über sein erstes Buch „Queerflug – Von der Lebens-Wandlung eines schwulen Vaters“. Nun kam die Fortsetzung heraus:
„Im Aufwind – Nach dem Que(E)rflug“. Um was geht es? Wie kam es zu dem zweiten Teil? Dies und mehr wollen wir erfragen.

Das Interview und eine kleine Lesung aus dem Buch könnt Ihr nun nachhören.