Kategorien
Allgemein GayMusic Sendungen

GayMusic im Februar 2023

Musik von Schwulen, für Schwule und über Schwule.

Freut Euch auf GayMusic im Februar.

Eine Sendung von Dieter

Kategorien
Allgemein Sendungen

Throwback Thursday – 10 Jahre zurück

Legendäre Notfallsendung

Eigentlich wollten wir ja damals vor 10 Jahren ein Gipfeltreffen der schwul/lesbischen Radiosendungen in Freiburg angehen. Leider mussten wir dieses jedoch in der geplanten Form verschieben. Wir von der Schwulen Welle waren an jenem Abend ab 19:30 Uhr dafür gut gelaunt mit einer spontanen Info-, Musik- und Plauder-Sendung zur Stelle.

Hartmut hatte eine Veranstaltung von „Kay Ray“ besucht und darüber berichtet.

In Russland nahm das Grauen der „Anti-Homo-Propaganda“ seinen Lauf.

Im Studio: Sebastian, Dieter und Hartmut

Kategorien
Allgemein Magazin Sendungen

Schwule Welle – Das Magazin vom 19. Januar 2023

90 Minuten gefüllt mit Themen aus Politik, Gesellschaft, Kultur und Boulevard sowie gespickt mit spannenden Gästen.

Wir freuen uns z.B. auf den Schauspieler, Regisseur und Musiker Heiner Bomhard. Vor einigen Jahren plauderten wir bereits mit ihm, als er an den Städtischen Bühnen Freiburg im Musical „Elternabend“ (2013/14) zu erleben war.
Inzwischen hat er mehrfach mit Rosa von Praunheim gearbeitet, u.a. spielte er in dessen Film „Darkroom“ mit und steuerte auch die Musik bei.
Nun steht er im ersten Musical des Kult-Regisseurs im Berliner Theater BAR JEDER VERNUNFT in der Hauptrolle von „Die Bettwurst“ auf der Bühne. Nach der umfeierten Welturaufführung im September folgt nun im Februar die Wiederaufnahme. Und auch die Musik stammt von ihm. Hartmut hat das Musical im Herbst besucht und spricht nun erneut mit dem vielseitigen Künstler.

Kunst – in dem Fall Filme – braucht auch einen Ort, an dem sie präsentiert wird. Die Filmemacher Ludwig Ammann und Michael Isele leiten seit vielen Jahren die Freiburger Programmkinos „Friedrichsbau“, „Apollo“, „Harmonie“ und den „Kandelhof“ – im letzten findet alljährlich auch das älteste noch existierende schwule Filmfestival, die Schwule Filmwoche Freiburg, statt. Nun droht den „Friedrichsbau-“ und „Apollo-Kinos“ das aus! Wegen Netflix und Co.? Nein, sondern wegen einer unsicheren Persepektive in dem Gebäude, das von einer Stiftung verwaltet wird. Teure Investitionen lohnen sich nur, wenn die Kinobesitzer auch eine zeitlich ausreichende Perspektive erhalten. Diese wird ihnen bislang verwehrt. Hinzu kommen – natürlich – noch die Spätfolgen der Corona-Epidemie, viele Kinofans sind noch nicht zurück gekehrt.
Die Ankündigung der Schließung aber brach über Freiburg in der Kulturwelt wie ein Tsunami ein. Ist die noch zu verhindern? Thema auch bei uns in der Sendung.

Und wir sprechen mit dem Musical-Darsteller Julian Wejwar über aktuelle Shows in England, Deutschland und den angrenzenden Staaten.
Und natürlich gibt es wieder Nachrichten und Informationen aus der schwulen Welt.

Eine Sendung von Hartmut und Alex

Kategorien
Allgemein Sendungen Waschsalon

Der Rosarote  Waschsalon mit Cronis Karakassidis und Ramon Ademes 

Exklusive Interviews und viel Musik

Im Gespräch mit Cronis Karakassidis

Die heutige Ausgabe des Rosaroten Waschsalons stellt Euch TV-Stars vor, die nicht nur vor der Kamera stehen.

Cronis Karakassidis und Nikos Karadimas sind 1 Person. Er ist wie Ramon Ademes ebenfalls bei der RTL-Erfolgsserie „Unter uns“ zu sehen und ebenfalls Sänger. Dazu noch Moderator in einer griechischen TV-Sendung. Wir sprechen mit ihm über seine Talente und vielleicht verrät er uns auch das Geheimnis seines blendenden Aussehens.

Im Gespräch mit Ramon Ademes

Mit dabei ist auch Ramon Ademes, der singende Türsteher, Kölsche Kraat, Roger Schmitz und der Chef einer Sicherheitsfirma zusammen im exklusiven Interview. In 1 Person. Denn Ramom Ademes hat viele Facetten. Über die wollen wir sprechen und natürlich auch einige seine Lieder hören.

Die Schwule Welle durfte die beiden Künstler auf dem „Unter uns Fanfest“ im August live erleben.

Außerdem schalten wir noch live nach Stuttgart Bad Cannstatt auf den Wasen ins Festzelt zum Wasenwirt auf die Gaydelight-Party, von wo aus unsere Vor-Ort-Korrespondenten einen Lagebericht senden werden.

Eine Sendung von: Dieter

Auf dem Wasen: Sebastian, Hartmut, Alex und die bezaubernde Betty BBQ

Diese Sendung wurde im Oktober 2016 erstausgestrahlt.

Kategorien
Allgemein GayMusic Sendungen

GayMusic am 5. Januar 2023

In der Januar-Sendung unserer GayMusic-Reihe stellen wir Euch neue schwule/queere Songs und Künstler vor. Aber auch Musikerinnen und Musiker, die für Schwule eine besondere Bedeutung oder Anziehung haben.

Eine Sendung von Dieter

Kategorien
Allgemein Sendungen

Der Schwule Welle Jahresrückblick 2022

Werfen wir einen Blick zurück auf die persönlichen Highlights unserer Redaktion. Was waren für uns die interessantesten Beiträge? Das ganze abgemischt mit einer gehörigen Portion passender Musik.

Eine Sendung von: Alex Andy, Dieter, Hartmut und Roland

Kategorien
Allgemein Kaffeeklatsch Sendungen

Der rosarote Kaffeeklatsch – Eggnog with Cinnamon am 22.12.2022

Zu hören im Livestream auf www.rdl.de ab 19:30 Uhr

Wir laden wieder zum gemütlichen Plausch. Kurz vor Weihnachten kommen wir nicht drumherum, das „Fest der Liebe“ in den Mittelpunkt unserer Plauderei zu stellen.

Und dazu haben wir auch zwei ganz besondere Gäste eingeladen, bei denen die Liebe quasi zum Berufsbild gehört, zumindest auf der Bühne.

Es sind die Muscialdarstellerin bzw. der Musicaldarsteller Yasmina Hempel und Nico Went, die in Bälde in dem brandneuen Musical „Romeo und Julia – Liebe ist Alles“ in Berlin auf der Bühne stehen werden.

Nico Went (C) Jörn Hartmann

Mit Ihnen wollen wir über diese neue Musicalproduktion von Peter Plate und Ulf Leo Sommer sprechen, aber auch über andere Aspekte ihres Künstlerlebens. Und wir werden die beiden bereits veröffentlichten Songs aus dem Muscial hören. Und auch die beiden Macher des Musicals, Peter Plate und Ulf Leo Sommer, werden zu Wort kommen.

Damit wir aber nicht zu sehr in Besinnlichkeit ertrinken, darf auch gelästert werden. Seid dabei wenn wir bei Eggnog und Cookies über besinnliche, amüsante, kritische und vielleicht auch schreckliche Seiten des Weihnachtsfests plaudern. Wir haben den Glühwein durch Eggnog ersetzt, weil wir auch einen Blick über die Landesgrenzen wagen wollen. Das alles aus einem rosaroten Blickwinkel und garniert mit einer gehörigen Portion Musik.

Im Studio: Alex, Dieter und Hartmut

Kategorien
Allgemein Sendungen

Schwule Welle – Die Weihnachtsshow 2022

Wie in jedem Jahr gibt es auch 2022 unsere traditionelle WEIHNACHTSSHOWHartmutAlex und Sebastian begrüßen viele Gäste, essen Weihnachtsgebäck, trinken Glühwein und hören Musik zum Feste.

Und wir haben wunderbare Gäste:

der Schweizer Entertainer und Sänger Michael von der Heide stellt seine Weihnachtssingle „Mini Wiehnacht“ vor.

der Schauspieler und Musical-Darsteller Julian Wejwar

der Regisseur, Autor und Hörspiel-Produzent (Titania MedienMarc Gruppe – und er kommt nicht mit leeren Händen! Er stellt nicht nur die aktuellen Hörspiele „Sherlock Holmes: „Ludwig II. – Der Tod im Würmsee“ und das Spezial „Märchen zur Weihnachtszeit“ vor, nein! Wir verlosen in der Sendung auch jeweils fünf!

Und wir erwarten viele Weihnachtsgrüße von Freunden unserer Sendung, u.a. von dem Schauspieler Uwe Peter, den Sängern und Musical-Darstellern Just Dimi und Nico AlesiStefan Zimmermann von der Partyreihe „SchwuLesDance“Alex vom Radio Grenzenlos, der bezaubernden Betty BBQ und vielen Anderen.
Und wir freuen uns auf den ersten veröffentlichen Song des neuen Musicals von Peter Plate & Ulf Leo Sommer & Joshua Lange „Romeo und Julia – Liebe ist alles“. Er heißt „Das Schönste“ und die Musical-Darstellerin Yasmina Hempel stellt ihn uns vor.

Das und mehr in der „Weihnachtsshow“!

Im Studio: Hartmut, Sebastian und Alex

Kategorien
Allgemein GayHistory Sendungen

Historische Lesestunde II: „Der urnische Mensch“

Magnus Hirschfeld (Bild: Public Domain).

Wie war das eigentlich früher mit der Homosexualität? Diese Frage haben wir bereits in mehreren Gay-History-Ausgaben beackert und sind dabei auch immer wieder auf interessante Quellentexte aus der Vergangenheit gestoßen, die teilweise unerwartetete und überraschende Ansichten zur Homosexualität enthielten. Heute wollen wir uns einen solchen Text einmal genauer ansehen oder besser: anhören. Wir lesen Auszüge aus dem Buch Der urnische Mensch aus dem Jahr 1903, das versuchte, die damaligen Erkenntnisse über Homosexualität wissenschaftlich präzise zusammenzufassen. Auch wenn uns sein Inhalt nach heutigem Stand der Wissenschaft seltsam erscheint und auch weitgehend überholt ist, war es damals doch ein großer Schritt in den frühen Sexualwissenschaften, dieses Thema überhaupt zu behandeln. Der Autor: kein geringerer als Magnus Hirschfeld, ein früher Pionier auf diesem Gebiet, der damals im „urnischen Menschen“, also dem „Homosexuellen“ ein ganz eigenes, drittes Geschlecht sehen wollte, eine Tendenz die wir schon letztes Jahr bei Karl Heinrich Ulrichs haben sehen können.

Taucht also mit uns ein in eine längst vergangene Zeit und Gedankenwelt, passend umrahmt von klassischer Musik.

Eine Sendung von Andy.

Kategorien
Allgemein GayMusic Sendungen

GayMusic am 1. Dez. 2022

Heute wird Musik gemacht. Musik von Schwulen, für Schwule oder um Schwule herum.

Wir spielen wortwörtlich von „A wie ABBA bis Z wie Zappa“ queerbeet von schnulzigen Lovesongs über coole Charts bis zu fetziger Partymusik und (vor-)weihnachtlichen Klängen .

Wir trotzen der kalten Jahreszeit und heizen Dir ein und sorgen für gute Laune vor Deinem Radio. Mit dabei sind auch Songs von BOAH ROBIN!, Cassy Carrington, Grant Knoche, John Riot x Mitchy Katawazi, Omar Rudberg, Daniel Schuhmacher, Holly Johnson, Rio Reiser und Teemo.

Zum heutigen Welt-AIDS-Tag haben wir Dir außerdem ein kleines Special zusammengestellt.

Schalte ein und werde Ohrenzeuge von Südbadens schwulstem Radioprogramm. Wir freuen uns auf Dich!

Eine Sendung von Dieter

Kategorien
Allgemein Magazin Sendungen

Schwule Welle – Das Magazin vom 24. November 2022

Das heutige MAGAZIN widmet sich schwerpunktmäßig einem besonderen Jubiläum: am 23. November 2022, läuft die 7000. Folge der RTL-Erfolgsserie UNTER UNS. Gefeiert wird dies mit einer sogenannten “Event-Woche”, die noch bis morgen andauern wird. Wer die Serie etwas kennt, weiß, dass es in dieser Woche stets besonders turbulent in der Schillerallee zugeht.
Seit dem Coming Out des Schauspielers Lars Steinhöfel hat die SCHWULE WELLE ja sehr häufig Kontakt mit dem Team von UNTER UNS. Wir berichteten von mehreren Fantreffen und hatten bereits ausführliche Interviews mit vielen Stars der Serie – ehemalige wie auch aktuelle.
Die Schauspielerin, mit der wir heute die Ehre haben, sprechen zu dürfen, kennen wir sehr lange und gut. Wir sprachen sie nicht nur am Telefon oder am Set in Köln-Ossendorf – nein: Sie besuchte uns auch schon mal in Freiburg und wir plauderten mit ihr in der Freiburger Altstadt und in einem urigen Lokal.
Mit dem deutschen Südwesten ist sie ohnehin stark verbunden, stammt sie doch aus dem schönen Baden-Baden. Neben der Schauspielerei hat sie u.a. auch eine klassische Ballettausbildung, hat ebenso eine Ausbildung als Skilehrerin, aber in erster Linie ist sie eigentlich “Mrs. Unter uns”, denn seit dem 13. Februar 1995 (!) verkörpert sie die Rolle der “Ute”. Damit ist sie die einzige Schauspielerin, die fast seit der ersten Stunde mit dabei ist. Und sie ist heute in der Serie ebenso wichtig wie schon zu Beginn. Ihre Rolle ist kaum wegzudenken und sie hat viele Kolleginnen und Kollegen kommen und gehen sehen.
Derzeit hat sie in der Serie eine sehr lebendige und spannende Beziehung mit dem eher schwierigen Unternehmen Benedikt Huber, gespielt aber von dem sehr sympathischen Jens Hajek. Sie leitet das “Schiller” und ihre Rolle kennt wohl alle Bewohnerinnen Bewohner der Schillerallee 10.
Es ist – natürlich – Isabell Hertel und wir freuen uns darüber, dass mit ihr ausführlich über das Jubiläum und Ihre Rolle zu sprechen.

Außerdem müssen wir reden … über die WM in Katar. In den letzten Tagen drohte die Situation dort immer mehr zu eskalieren. Wie geht man mit Menschrechten um? Wie demonstriert man (auch) vor Ort dafür?
Wir sprechen mit einem Vertreter von Queer Football Fanclubs und versuchen die Lage einzuordnen.

Im Studio: Hartmut und Alex

Kategorien
Allgemein Sendungen Throwback Thursday Vor-Ort-Report

Throwback Thursday 17.11.2022

Wir werfen einen Blick zurück ins Jahr 2013 auf eine Sendung mit der Travestielegende Frl. Wommy Wonder und einem Vor-Ort-Report aus Offenburg mit Velspol.

Es war einmal ein Fräuleinwunder… Und zwar das Fräulein Wonder… Und zwar im Schloss Rimsingen… Zu einem grandiosen Auftritt.

Die lebende Travestielegende gab sich die Ehre, im tiefsten Badischen den Saal zum Beben zu bringen. In Schwaben nicht mehr von den Bühnen wegzudenken, feierte Frl. Wommy Wonder mit ihrem kongenialen Pianisten Tobias Becker auch in Rimsingen einen durchschlagenden Erfolg. Auch wenn die Bühnenbretter unzerbrochen blieben.

Im Exklusivinterview mit unserem Promi-Reporter Dieter plauderte der Fräulein-Darsteller Michael Panzer aus dem Nähkästchen und lässt Euch hinter die Kulissen hören.

Alles über Wommy findet Ihr auf ihrer Homepage www.wommy.de .

Der besondere Tipp: Am 28.12.2022 kommt das Fräulein live nach Breisach-Oberrimsingen ins Schloss Rimsingen. Karten gibt es bei Reservix.

Als wäre das noch nicht genug, haben wir in dieser Sendung noch weitere exklusive Interviews. Mit Mitgliedern von VelsPol-BW, dem Mitarbeiternetzwerk für Lesben und Schwule in der Polizei. Wir trafen sie beim Regenbogenkino der OGays in Offenburg. Dort schauten wir uns zusammen den Film „Freier Fall“ an, in dem sich zwei junge Polizisten ineinander verlieben.

Was VelsPol damit zu tun hat und wie das Leben als Lesbe oder Schwuler in der Machodomäne Polizei ist, das erfahrt Ihr in unseren Interviews mit den Vorständen aber auch aktiven Mitgliedern des Vereins.

Eine Filmkritik von einem anwesenden Polizisten findet sich hier.

Im Studio waren 2013: Dieter, Alex, Hartmut und Basti

Kategorien
Allgemein GayMusic Sendungen

GayMusic ESC Halftime am 10.11.2022

Musik und Infos

Nach dem Grand Prix ist vor dem Grand Prix. Inzwischen ist seit dem Eurovision Song Contest 2022 ein halbes Jahr vergangen. Um Euch die Wartezeit bis zum nächsten ESC in Liverpool zu verkürzen, präsentieren wir Euch einen bunten Mix mit Musik aus der Grand-Prix-Geschichte. Freut Euch auf Hits, Flops und Kuriositäten aus ganz Europa. Dabei richten wir unser Augenmerk auf den Anspruch des ESC nicht politisch zu sein. Wir räumen mit ca. 2 Dutzend Beispielen mit der Mär vom unpolitischen Unterhaltungsprogramm auf.

Im Studio: Alex und Dieter

Kategorien
Allgemein Sendungen

„Schwules Kompendium“ und andere Köstlichkeiten (am 3. 11. 22)

Wer, wie, was? Wieso, weshalb, warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm…

Der Leitfaden zum glücklich Schwul-Sein ist es, aus dem wir heute Auszüge hören. Dazu einen gehörigen Batzen gaymischter Musik.

Einst war der Blog beliebt. Die Zusammenfassung als PDF geradezu ein Meilenstein. Doch heute kann man das Schmuckstück leider nirgendwo mehr bekommen. Darum stellt die Schwule Welle es wieder einmal in den Mittelpunkt der Sendung.

Eine Sendung von: Dieter, Alex und Seb

Kategorien
Allgemein GayMusic Sendungen

GayMusic – Oktober 2022

In der Oktober-Ausgabe der Reihe GayMusic des Jahres 2022 stellen wir auch jede Menge Musik von Schwulen, über Schwule oder für Schwule vor.

Mit dabei ist John Riot, der nicht nur als Model eine gute Figur macht, sondern sich auch als Sänger hören lassen kann. Er war schon bei „The Voice of Germany“ dabei und hat seit dem eine Schwäche für Musik. Wir plaudern über seine größte Leidenschaft, die Liebe zur Musik.

Mehr Infos zu John Riot:
Insta: john_riot
YouTube: JohnRiot
Spotify
TikTok: johnriot

Ein treuer Fan unseres Formats ist auf der Künstlerseite Jordan Hanson. Und er hat etwas Neues im Gepäck. Das Leben ist bunt und voller spannender Geschichten, die erzählt werden wollen. Nach diesem Motto lebt Jordan Hanson. Der charismatische Entertainer und Sänger präsentiert mit seiner neuen Single „Sei mutig“ eine Hymne für alle, die sich nicht in Schubladen einordnen möchten. Mit eingängiger Melodie und einprägsamen Text versprüht er gute Laune und das Gefühl, nicht allein zu sein.

Mehr Infos zu Jordan Hanson:
Website www.jordan-hanson.de
Unser Interview von 2019

Mehr Musik gibt es u.a. von Martin Baltser. Er ist ein moderner Folkmusiker und LGBTQ Künstler aus Dänemark, dessen Songwriting um die Themen Identität und Sexualität kreist.

Außerdem mit dabei Musik von Grant Knoche, Felix Jaehn, Madonna, FLIRT, Dachgarten (Martin O’Neal), Max Raabe, MKSM, Elton John,…

Eine Sendung von Dieter

Kategorien
Magazin Sendungen

Das Magazin am 20.10.22

„Holmes und ich“ am Theater der Immoralisten – Interview mit Manuel Kreitmeier / Gespräch mit dem Autoren Samuel Coenigsberg über sein neues Buch / Die Netflix-Serie „Dahmer“

Es ist wieder Zeit für das MAGAZIN.

U.a. freuen wir uns auf den Regisseur und Autoren Manuel Kreitmeier, dessen aktuelle Inszenierung seines eigenen Stückes „Holmes und ich“ am 22. Oktober 2022 am Theater der Immoralisten Welturaufführung hat.

London 1918: Sherlock Holmes, der berühmte Meisterdetektiv, hat sich zur Ruhe gesetzt und wird von mehreren schlechten Nachrichten gleichzeitig überrascht: In Europa ist die Spanische Grippe ausgebrochen, täglich sterben Zehntausende auf den Schlachtfeldern und nun wird auch noch sein Freund Doktor Watson in Frankreich vermisst. Holmes versinkt in eine tiefe emotionale Krise, der seine Haushälterin Misses Hudson mit wachsender Besorgnis gegenübersteht…

Ein spannendes Kammerspiel über die Verbindung zweier völlig unterschiedlicher Menschen und deren Versuch sich in schwierigen Zeiten Halt zu geben.

Außerdem besuchte Hartmut den Autoren Samuel Coenigsberg in Berlin. Vor einiger Zeiten plauderten wir bereits in unserer Sendung über sein erstes Buch „Queerflug – Von der Lebens-Wandlung eines schwulen Vaters“. Nun kam die Fortsetzung heraus:
„Im Aufwind – Nach dem Que(E)rflug“. Um was geht es? Wie kam es zu dem zweiten Teil? Dies und mehr wollen wir erfragen.

Wir sprechen außerdem über die Netflix-Serie „Dahmer“ von Ryan Murphy mit Evan Peters in der Titelrolle.
Und Dieter berichtet von seinem Besuch in der Alemannischen Bühne.

Eine Sendung von Hartmut und Dieter

Kategorien
Kaffeeklatsch Sendungen

Der rosarote Kaffeeklatsch – Cold Brew am 13.10.22

Es wird wieder geklatscht im Studio. Wir werden bei Kaffee und Kuchen über die großen und kleinen schwulen Geschichten aus Showbiz, Sport und Politik plaudern.

So zelebrieren wir u.A. plaudernd den 5. Geburtstag der Ehe für Alle in Deutschland, wagen schon einmal einen Blick auf den ESC 2023 in Liverpool und blicken zurück auf den Coming Out Day.

Garniert wird das Ganze wieder mit einer bunten Mischung passender Musik.

Im Studio: Alex und Hartmut

Kategorien
Magazin Sendungen

Schwule Welle – Das Magazin: Theater-Spezial am 6. Oktober 2022

Heute dreht sich bei alles um’s Theater. Wir sprechen mit dem Schauspieler und Regisseur Martin Mayer, der für die Alemannische Bühne Freiburg die Komödie „E Ma kunnt selten ellai“ inszeniert hat. Um was geht es und wie arbeitet man an einem Mundart-Stück?

Und wir plaudern mit dem Musical-Darsteller Juljan Wejwar über aktuelle Inszenierungen in Deutschland und England. Hartmut besuchte u.a. in Berlin Ku’damm 56″ und das erste Musical von Rosa von Praunheim: „Die Bettwurst“. Und in London sah er u.a. „Back to the Future – The Musical“ und eine Neuinszenierung von „Grease“. Dies sind aber nur ein paar der Musical, über die wir plaudern werden.

Aber natürlich gibt es auch Nachrichten sowie Veranstaltungstipps aus der schwulen Welt.

Mit: Hartmut, Alex und Julian

Kategorien
Allgemein Sendungen

Tea for three… 2… 1… Die 70er!

(Serviervorschlag)

Frisches Gebäck auf dem Tisch, dazu heiß dampfender Tee – und davor zum zweiten Mal unsere Moderatoren Roland und Andy mit Gastmoderator Philip ins Gespräch vertieft:

Dieses Mal dreht sich bei uns alles um die 70er-Jahre. Wie war das noch gleich mit der Mode damals – Alles Schlaghose und weite Hemden? Was hatte die BRAVO seinerzeit für heiße Neuigkeiten – und was riet Dr. Sommer eigentlich damals schwulen Jugendlichen? Und überhaupt: Wie sah die Weltlage aus – Bedrohung aus (Sowjet-)Russland, Ölkrise und demonstrierende Jugendliche… sprechen wir noch von den 70ern oder doch wieder von heute? Wir werden sehen und Ihr hören, was sich alles rund um den 70er-Jahre Teetisch an Gesprächen entspinnt – durchsetzt mit zeitgemäßer Musik versteht sich.

In der Teeküche: Andy, Roland und Philip

Zum Podcast.

Kategorien
Allgemein Sendungen Vor-Ort-Report

Vor-Ort-Report: LGBT-Gräber auf dem Alten St.-Matthäus-Kirchhof in Berlin

Hartmut mit Wolfgang Schindler und Ludger Wekenborg alias BeV StroganoV

Betritt man den Alten St.-Matthäus-Kirchhof in Berlin unweit des Schöneberger „Bermudadreiecks“ und Kreuzberg, beides Hochburgen (auch) der LGBT-Szene, so spürt man eine ganz eigenartig Stimmung. Zwischen den letzten Ruhestätten der Gebrüder Grimm, dem Mediziner Rudolf Virchow, dem Philosophen Wilhelm Scherer und anderer bekannten Persönlichkeiten entdeckt man auch sehr ungewöhnlich – ja: zuweilen skurrile Grabstätten. Dem Berliner Ex-Boxweltmeister Graciano Rocchigiani beispielsweise wurde ein Grab in Form eines Boxringes errichtet. Einige Bereiche sind auch den sog. „Sternenkindern“ gewidmet, eine Ruhe- und Gedenkstätte für Tot- und Fehlgeburten, aber auch für Neugeborene, die schon nach sehr kurzer Zeit verstorben sind. Hier erinnern sehr gute Grabstätten mit Kinderspielzeug, bunten Blumen und Schleifchen an die dort Liegenden.
Geht man aber weiter über den Kirchhof, so entdeckt man an einigten Gräbern Inschriften wie „Starb an AIDS“ oder dem Stein ist ein „Rosa Winkel“ hinzugefügt. Mehrere Grabstätten gehören dem Verein „Denk mal PositHIV“, in der Menschen liegen, die an oder mit HIV starben, ohne Familie sind oder deren Familien sich von ihnen abgewandt haben.
Manche queere Freundeskreise wiederum haben die Patenschaft für historische Gräber übernommen, um zum einen diese zu erhalten und später selbst dort ihre letzte Ruhestätte zu finden. So bleiben Gruppen auch nach ihrem Tode dort vereint.
Rio Reiser liegt heute auf dem Kirchhof, ebenso viele LGBT-Aktivist/innen, viele sind in den 80ern und 90ern an oder mit HIV gestorben. Ihre noch lebenden Wegbegleiter sehen den Friedhof als einen Ort an, ihren viel zu früh verstorbenen Freunden nahe zu sein.

Hartmut mit Martin Reichert (li.) von der taz, der das Buch „Die Kapsel“ schrieb

Der Verein Efeu e.V. („Erhalten, Fördern, Entwickeln, Unterstützen“) kümmert sich heute um den historischen und gleichzeitig hochaktuellen Kirchhof. Sie vergeben Grabpatenschaften, recherchieren die Geschichte(n) vieler dort Liegenden und kümmern sich um die Pflege und den Erhalt dieses einzigartigen Ortes.

Wir stießen zum ersten Mal über Martin Reicherts Buch „Aids in der Bundesrepublik“ auf den St.-Matthäus-Kirchhof, trafen nun – nach einer spannenden und ausführlichen Sendung im Februar 2021 zu diesem Thema – den Journalisten (taz) und Buchautoren.
Und wir trafen auf dem Kirchhof Wolfgang Schindler und Ludger Wekenborg alias BeV StroganoV. BeV StroganoV ist – so beschreibt ihn Wikipedia -: „eine Tunte, Modedesigner(in), Entertainer(in), TV-Moderator(in), Schwulen-Aktivistin, Darsteller und Ausstatter mehrerer Kinofilme und bei Theaterproduktionen.“ BeV StroganoV organisierte Benefize für AIDS-Selbsthilfegruppen, ein Hospiz und war 10mal Co-Produzent des alljährlichen queren Teddy Awards bei der Berlinale.
Beide engagieren sich seit langer Zeit für den Verein und damit den Kirchhof, kennen Viele der dort Bestatteten noch persönlich, wissen von deren Geschichte(n), recherchierten die Historie dieses besonderen Ortes und haben uns daher sehr viel zu erzählen!

Und sie öffneten uns sogar das eine oder andere Mausoleum und eine alte Gruft.

In unserem VOR-ORT-REPORT unternehmen wir eine (Zeit)Reise, sprechen über bekannte und unbekannte Persönlichkeiten der Berliner LGBT-Szene. U.a. Rio ReiserReinhard von der Marwitz (Café „Anderes Ufer“, in dem einst auch David Bowie oft verweilte), die „Polit- und Kabarett-Tunte“ Ovo Maltine, dem Fotografen Jürgen Baldiga und vielen anderen.
An einige der viel zu früh Verstorbenen möchten wir in der Sendung erinnern.

Überarbeitete Wiederholung von 2021.

Mit: Hartmut, Alex und Dieter
Danke an Marc für die Unterstützung!