Kategorien
Allgemein Blog Podcast

Nachlese Freiburg Pride 2022

Eine Woche nach dem CSD Freiburg blickten wir noch einmal zurück und sprachen mit vielen Teilnehmer/innen. Darunter natürlich mit Ronny Pfreundschuh vom CSD-Verein, Robert „Robert Sun“ Zimmermann, Stefan Zimmermann vom Checkpoint Aidshilfe, Hans-Dieter Straup von SPD Queer und vielen Anderen.

Im Studio war Sebastian, der Manager der Freiburger Dragqueen Betty BBQ.
Aber auch vor Ort – vom CSD selbst – sammelten wir viele Stimmen.

Diese präsentierten wir im MAGAZIN vom 30. Juni 2022.

Hier der Podcast vom 30. Juni 2022.

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

„RENT“ am Jungen Theater Freiburg

Im Sommer 2022 präsentiert das JUNGE THEATER FREIBURG das Kult-Musical „RENT“ von Jonathan Larson. Wir freuten uns, den Regisseur Johann Diel und den Schauspieler Benjamin Erhardt (er spielt die Rolle des „Marc“) begrüßen zu dürfen, mit denen wir über das Stück und die Inszenierung plauderten.

Hier das Gespräch als Podcast.

Kategorien
Allgemein Blog Podcast Vor-Ort-Report

Vor-Ort-Report: Freiburg Pride 2022

Am Samstag, den 25. Juni 2022 waren wir vor Ort beim CSD in Freiburg und sprachen am Rande der Parade mit mehreren Teilnehmer*innen.

Darunter waren
MAURICE von FRIDAYS FOR FUTURE
PIET von SPD QUEER
ALEX von den LINKEN
der Schwarzwald-Dragqueen BETTY BBQ
FLORIAN von der GRÜNEN JUGEND
JOCHEN POLLITT vom QUEER FILMFEST WEITERSTADT
LUKAS, der mit der Gruppe rund um BETTY BBQ bei der Parade mitlief
und mit der Dragqueen DITA WHIP.


Außerdem sprachen wir vorab mit RONNY PFREUNDSCHUH vom CSD VEREIN FREIBURG über die FREIBURG PRIDE.

Das Interview mit ihm hört Ihr im Anschluß an die Gespräche vor Ort.

 

Eine Sendung von und mit Hartmut
für die Schwule Welle Freiburg.

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

Das Magazin vom 16. Juni 2022 zum Nachhören

Das Magazin Logo
Das Magazin Logo
Hartmut mit David Moragas

Am 16. Juni 2022 hatten wir wieder vollen Programm und viele Gäste. Folgende Teile der Sendung könnte Ihr ab sofort nachhören:

Ein Gespräch mit dem Regisseur, Schauspieler, Autoren und Produzenten David Moragas, der bei der 38. Schwulen Filmwoche Freiburg seinen Spielfilm „A Story Night“ als DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG vorstellte.
Der Film ist inzwischen auch zu sehen u.a. bei Amazon Prime.

Ein Interview mit Arsah Marandi (u.a. bekannt auf der schwulen ARD-Serie „All You Need“). Wir sprechen mit ihm u.a. über die Serie, aber auch über den Film „Luviérnagas / Fireflies“, der ebenfalls auf der 38. Schwulen Filmwoche Freiburg vorgestellt wurde.

Wir sprachen auch live mit Ronny Pfreundschuh vom Orga-Team des CSD Freiburg über die Freiburg-Pride, die am 25. Juni 2022 stattfinden wird.

Die Freiburger Dragqueen Betty BBQ weilte für eine Woche in Tel Aviv-Yafo. Die Stadt Freiburg, die seit 2015 eine Städtepartnerschaft mit der israelischen Stadt pflegt, schickte sie als offizielle Botschafterin zur Tel Aviv Pride. Betty BBQ soll „die Stadt Freiburg und ihre Bewohner als unübersehbaren Gruß repräsentieren und ein Stück Freiburg sowie den Schwarzwald in den Nahen Osten bringen“, heißt es in einer Pressemitteilung des Freundeskreis Freiburg-Tel Aviv-Yafo e.V. und Betty BBQ. Wie es ihr dort ergeht und welche Eindrücke sie mitnimmt, das verriet uns Betty BBQ in unserer Sendung.

Neulich plauderten wir mit der Schauspielerin Tabea Heynig („Britta Schönfeld“ in der TV-Serie „Unter uns“) über die Aktion „Help Kerem“ (das Interview ist noch als Podcast nachhörbar). Auch der schwule Moderator Kaya Furkan Hüseyin Freundeskreis Freiburg-Tel Aviv-Yafo e.V. engagiert sich für den schwer erkrankten einjährigen Jungen. Wir sprechen auch mit ihm.

Mit: Hartmut und Dieter

 

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

Freiburg Pride 2022: Interview mit Ronny Pfreundschuh

Es ist wieder soweit und am Samstag, den 25. Juni 2022 findet der Freiburger CSD bzw. die Freiburg Pride statt.
Nach zwei Jahren erheblicher Einschränkungen kann dieses Jahr der Aktionstag auch wieder relativ uneingeschränkt stattfinden und es gibt auch wieder eine Parade.
Was genau geplant ist, hat uns Ronny Pfreundschuh in einem Interview erzählt – und auch, wie man noch helfen kann.
Ronny ist seit vielen Jahren federführend beim Freiburger CSD Verein aktiv.

Hier das Gespräch als Podcast.

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

Interview mit dem Schauspieler Arash Marandi (u.a. „All You Need“)

Im Rahmen der 38. Schwulen Filmwoche Freiburg kam auch der Schauspieler ARASH MARANDI in das Kino Kandelhof und stellte den Spielfilm „Fireflies“ / „Luciérnagas“ (Mexiko / Griechenland / Dominikanische Republik 2018) vor. Er spielt die Hauptrolle in dem sehr eindringlichen Werk der Regisseurin Bani Khoshnoudi, der bei dem Filmfestival vom Publikum die gute Note 2.03 erhielt.

Arash Marandi

Im Rahmen der Filmwoche sprach Hartmut von der Schwulen Welle mit Arash Marandi auch über seine Rollen in den Serien „All You Need“ und „Teheran“.
Das Interview liegt nun auch als Podcast vor.

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

Interview mit dem Regisseur Mirek Balonis („Tunten zwecklos“) 2022

Vom 18. bis 25. Mai 2022 findet ja in Freiburg wieder das älteste noch existierende schwule Filmfestival Deutschlands statt, die 38. Schwule Filmwoche Freiburg.
Und ein Highlight wird eine Doku sein, über die wir schon mehrfach hier bei der Schwulen Welle gesprochen haben. Sie heißt “Tunten zwecklos” und trägt den Untertitel “ein Dokument schwuler Geschichte, Solidarität und Selbstbewusstseins”.
Erzählt wird die Geschichte der Hamburger Bollenmädels, die am Sonntag, den 22. Mai 2022 auch leibhaftig im Freiburger Kino Kandelhof anwesend sein werden. Die Hamburger Bollenmädels kommen praktisch in die Region, die ansonsten für Bollenhüte bekannt ist.

Wir sprachen am 28. April 2022 darüber mit Mirek Balonis, der zusammen mit Jutta Riedel den Film gedreht hat.

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

Interview mit Martin Mayer über die 38. Schwule Filmwoche Freiburg

Vom 18. bis 25. Mai 2022 findet die bereits 38. Schwule Filmwoche im Freiburger Kino Kandelhof statt. Das älteste noch existierende schwule Filmfestival Deutschlands präsentiert ein umfangreiches Programm mit Spiel- und Kurzfilmen, aber auch Dokus.
Hartmut sprach vorab mit Martin Mayer vom Team der Filmwoche über das Festival.

Kategorien
Allgemein Magazin Sendungen

Schwule Welle – Das Magazin am 16. Juni 2022

Eine bunte Mischung an Themen aus Politik, Gesellschaft, Boulevard und Kultur in kompakten 90 Minuten – das ist das MAGAZIN.

Hartmut mit David Moragas

Fest stehen aber bereits ein Gespräch mit dem Regisseur, Schauspieler, Autoren und Produzenten David Moragas, der bei der 38. Schwulen Filmwoche Freiburg seinen Spielfilm „A Story Night“ als DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG vorstellte.
Der Film ist inzwischen auch zu sehen u.a. bei Amazon Prime.

Arash Marandi

Und wir sprechen mit Arsah Marandi (u.a. bekannt auf der schwulen ARD-Serie „All You Need“). Wir plaudern mit ihm u.a. über die Serie, aber auch über den Film „Luviérnagas / Fireflies“, der ebenfalls auf der 38. Schwulen Filmwoche Freiburg vorgestellt wurde. Und es geht um die Serie „Teheran“, in der er derzeit ebenfalls zu sehen ist.

Und wir sprchen live mit Ronny Pfreundschuh vom Orga-Team des CSD Freiburg über die Freiburg-Pride, die am 25. Juni 2022 stattfinden wird.

Die Freiburger Dragqueen Betty BBQ weilte für eine Woche in Tel Aviv-Yafo. Die Stadt Freiburg, die seit 2015 eine Städtepartnerschaft mit der israelischen Stadt pflegt, schickte sie als offizielle Botschafterin zur Tel Aviv Pride. Betty BBQ soll „die Stadt Freiburg und ihre Bewohner als unübersehbaren Gruß repräsentieren und ein Stück Freiburg sowie den Schwarzwald in den Nahen Osten bringen“, heißt es in einer Pressemitteilung des Freundeskreis Freiburg-Tel Aviv-Yafo e.V. und Betty BBQ. Wie es ihr dort ergeht und welche Eindrücke sie mitnimmt, das verrät uns Betty BBQ in unserer Sendung.

Neulich plauderten wir mit der Schauspielerin Tabea Heynig („Britta Schönfeld“ in der TV-Serie „Unter uns“) über die Aktion „Help Kerem“ (das Interview ist noch als Podcast nachhörbar). Auch der schwule Moderator Kaya Furkan Hüseyin engagiert sich für den schwer erkrankten einjährigen Jungen. Wir sprechen auch mit ihm.

Außerdem berichten wir über die australische Serie „Neighbours“, die nach rund 37 Jahren am vergangenen Freitag den letzten Drehtag hatte. Zum Abschluss kamen noch einmal einige sehr berühmte ehem. Cast-Mitglieder wie Kylie Minogue, Jason Donovan oder Guy Pearce zurück.
Und: in New York wurden die Tony Awards verliehen und aus queerer Sicht gab es ein paar spannende Trophäen …

Weitere Themen geben wir noch bekannt.

Mit: Hartmut und Dieter

 

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

Das Magazin vom Mai 2021 im Podcast

Das Magazin Logo
Das Magazin Logo

Ein Thema im Magazin vom 6.5.21 war das Segnungsverbot für gleichgeschlechtliche Paare in der katholischen Kirche. Nachdem die Meldung aus dem Vatikan im März kam, formte sich Widerstand seitens Jugend- und Erwachsenenverbänden, Laiengremien, aber auch von Seelsorgerinnen und Seelsorger sowie einigen ranghohe Geistliche. An vielen Kirchen wurden seitdem Regenbogenflaggen gehisst.
Wir sprachen mit dem Pfarrer Herbert Rochlitz von der römisch-katholische Kirchengemeinde Emmendingen-Teningen. In einem offenen Schreiben distanzierte er sich ausdrücklich von dem Menschenbild, dass aus Rom durch das Urteil vermittelt wurde.
Darüber hinaus berichteten wir von über 75 katholischen Gemeinden, die am Montag (10.5.21) Segnungsgottesdienste unter dem #liebegewinnt anbieten. Anmeldungen sind übrigens noch bis zum 7. Mai möglich. Infos: www.liebegewinnt.de

Lukas Jakob
Lukas Jakob

Wir sprachen mit Lukas Jakob und foXee, die zusammen zwei gemeinsam produzierte Songs vorstellten:
„Burn“ und „In my mind“. Ende Januar stellten wir in unserer Sendung bereits als Premiere den Song „Your Stars“ vor und nun waren wir auf die neuen Werke sehr gespannt.

foXee
foXee

Wie arbeiten die Beiden zusammen, wie kam es überhaupt zu der guten Team-Arbeit und wird es weiter gehen? Und wie kam es, dass foXee gerade bei ihren schwulen Fans bereits als Stil-Ikone gehandelt wird?
Viele Fragen – und wir sind gespannt auf die Antworten – und die beiden neuen Songs!

Zwei Grusel-Hörspiele mit homoerotischen Aspekten stellt uns der Regisseur und Autor Marc Gruppe vor. Eines heißt „Bisclavret“ und ist Ausgabe 166 der Reihe „Gruselkabinett“ von Titania Medien.
Die Vertonung eines Textes aus dem 12. Jahrhundert erschien schon im Dezember, das zweite Hörspiel ist noch aktueller und erschien am 30.4.: Gruselkabinett 170 „Eine wahre Vampir-Geschichte“, eine ebenfalls homoerotische Geschichte!
Und … wir verlosen von beiden Hörspielen jeweils drei CDs zu gewinnen! Mehr dazu in der Sendung.

Im Studio waren Hartmut und Alex. Im Homostudio war Dieter.

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

Pfarrer Herbert Rochlitz im Exklusivinterview

Ein Thema des Magazins vom 6.5.21 war das Segnungsverbot für gleichgeschlechtliche Paare in der katholischen Kirche. Nachdem die Meldung aus dem Vatikan im März kam, formte sich Widerstand seitens Jugend- und Erwachsenenverbänden, Laiengremien, aber auch von Seelsorgerinnen und Seelsorger sowie einigen ranghohe Geistliche. An vielen Kirchen werden seitdem Regenbogenflaggen gehisst.
Wir sprachen mit dem Pfarrer Herbert Rochlitz von der römisch-katholische Kirchengemeinde Emmendingen-Teningen. In einem offenen Schreiben distanziert er sich ausdrücklich von dem Menschenbild, dass aus Rom durch das Urteil vermittelt wird.

Darüber hinaus berichteten wir von über 75 katholischen Gemeinden, die am Montag, den 10.5.21 Segnungsgottesdienste unter dem #liebegewinnt anbieten. Anmeldungen sind übrigens noch bis zum 7. Mai möglich. Infos: www.liebegewinnt.de.

Die gesamte Magazin-Sendung inkl. aller Musikstücke ist noch bis zum Mittag des  14.05.2021 in der Mediathek bei RDL nachhörbar.

Kategorien
Allgemein Podcast

Das Magazin vom Februar 2021 im Podcast

Wir berichteten wir u.a. von der Pressekonferenz des Eurovision Song Contest, wo unsere deutsche Hoffnung Jendrik Sigwart vorgestellt wurde.

Thomas Goersch
Thomas Goersch

Der Regisseur und Schauspieler Thomas Goersch hat einen außergewöhnlichen Kurzfilm mit dem Titel „Unhappy“ in der Corona-Krise gedreht, der weltweit auf Festivals Beachtung findet und mit Preisen überhäuft wird. Wir sprachen mit ihm und stellten den Film vor.

Neu bei Disney Plus gibt es eine Serie nach dem Erfolgs-Kinohit „Love, Simon“: „Love, Victor“ heißt sie und knüpft an den Spielfilm an. Seit dem 23.2.21 gibt es die ersten Folgen auf dem Streaming-Portal. Wir haben sie für Euch schon mal getestet.

Er ist eine der ganz großen Hollywood-Ikonen, der am 30. September 1955 bei einem Autounfall überraschend starb. Mit drei Filmen hat er aber Geschichte geschrieben: „Jenseits von Eden“, „… denn sie wissen nicht, was sie tun“ und „Giganten“.
Schon zu Lebzeiten wurde vermutet, dass der Star bi- oder homosexuell sei, seinen ersten großen Broadway-Erfolg hatte er auf jeden Fall durch eine schwule Rolle in dem Theaterstück „Der Immoralist“.
Wir erinnerten in unserer Sendung an James Dean.

Und wir erinnerten an eine zweite Hollywood-Legende: Montgomery Clift. Wie James Dean spielte er zwischen 1946 und 1966 einen anderen Typ von Männern, galt als genial und auch schwierig. Auch er hatte einen folgenschweren Autounfall – und er war schwul.
Wir sprachen mit Erwin In Het Panhuis, Diplom-Bibliothekar u. a. für den Schwulen-Verband in Deutschland (SVD, heute LSVD), das NS-Dokumentationszentrum in Köln, I & U TV Produktion (Stern TV) und für das Referat für Lebensformenpolitik und gleichgeschlechtliche Lebensweisen beim Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes NRW. Er hat sich mit der Biografie von Montgomery Clift beschäftigt und bei queer.de im vergangenen Oktober einen sehr aufschlussreichen Artikel veröffentlicht.

Für unsere Features zu James Dean und Montgomery Clift konnten wir erneut den Schauspieler und Sprecher (u.a. für ARTE) Peter Haug-Lamersdorf gewinnen.

Im Studio waren: Hartmut und Alex

Die gesamte Sendung inklusive der Musik kann noch bis zum Mittag des 5.3.2021 in der Mediathek bei RDL nachgehört werden.

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

Interview mit Sean Wyer auf Englisch im Podcast

Sean Wyer
Sean Wyer

Britisch singer and producer Sean Wyer gave us an exclusive interview.

We talked about his solo projects in the present and future. About music, songs, videos and performing of course.  And why his coming out as a queer person and pop artist is so important.

The complete programe including two songs and with German voice over you can find at the Mediathek @ RDL. Available only until  16th of  October 2020 due to copyright reasons.

More from Sean Wyer:
Facebook
Instagram

Music video of „You don’get to call me baby“:

Kategorien
Allgemein Blog

Alle Interviews zur Sendung „Queere Weimarer Republik“

Zusammenstellung der in der Sendung „Queere Weimarer Republik“ ausgestrahlten Interviews

Im Rahmen unseres Radio-Features „Queere Weimarer Republik“ (Sendedatum: 15. November 2018) sprachen wir mit vielen Historikern und Experten zu diesem Thema u.a. in Berlin und Freiburg.
Im Feature selbst sind nur Ausschnitte derselben zu hören, die vollständigen Interviews haben wir hier auf dieser Seite zusammengestellt. Sie sind dauerhaft als Podcast nachhör- und runterladbar.

WIR DANKEN NOCH EINMAL GANZ HERZLICH FÜR DIE GROSSE UNTERSTÜTZUNG!

 

Interviewpartner:

Das Freiburger Bad Mouse Orchestra hat sich auf die Musik der 20er und 30er Jahre spezialisiert und nahm für uns das „Lila Lied“ extra neu auf. Mit ihnen, genauer gesagt mit Charlotte Pelgen und Stefan Pößiger, sprachen wir u.a. über die Musik in der queeren Szene in der Weimarer Republik.
Bad Mouse Orchestra

Erwin In Het Panuis ist Historiker und gab uns wertvolle Hinweise u.a. über das Kaiserreich, die Weimarer Republik, den Film „Anders als die Andern“ (1919) und das „Lila Lied“. Warum überhaupt die Farbe „Lila“, was ist die „grüne Nelke“? Das und mehr in dem Interview.
Erwin In Het Panhuis

Das ausführlichste Gespräch führten wir mit dem Journalisten und Redakteur u.a. bei der Berliner Tageszeitung taz, Jan Feddersen, dessen Schwerpunkte u.a. die Gesellschafts- und Geschichtspolitik, Sexualität, Diskurstheorie, aber auch die Pop- und Schlagermusik ist. Er ist u.a. auch ein sehr gefragter Kenner des ESCs.
Mit ihm durften wir gleich zwei ausführliche Gespräche führen und er verschaffte und wertvolle Einblicke in das Kaiserreich und die Weimarer Republik, aber auch in die Schwule Szene und deren Kommunikation.

Jan Feddersen (Intro)

Jan Feddersen (Teil 1)

Jan Feddersen (Teil 2)

Dr. Jens Dobler ist Historiker, Autor und Herausgeber. Außerdem ist er Leiter der Polizeihistorischen Sammlung im Polizeipräsidium Berlin. Dort durften wir ihn auch treffen. Einer seiner Schwerpunkte ist die Arbeit der Berliner Polizei zwischen 1848 und 1933.
Jens Dobler

Der Autor Matthias Gerschwitz nahm sich auch viel Zeit, mit ihm über das Kaiserreich und die Weimarer Republik zu sprechen. Auch von ihm erfuhren wir viele neue Infos für unser Feature.
Matthias Gerschwitz

Der Journalist
Tilmann Warnecke ist Redakteur bei der Zeitung „Der Tagesspiegel“. Dort betreut er auch den Queerspiegel, dem LGBTI-Blog des Tagesspiegels
Mit ihm sprachen wir vor allem über die „Berliner Szene“ in den 20er Jahres des 20. Jahrhunderts.
Tilmann Warnecke

Die gesamte Sendung inkl. Musik kann vom 16.11.18 bis zum  23.11.18 (13.00 Uhr) bei RDL in der Mediathek nachgehört werden.

Mehr Infos zur Sendung…