Kategorien
Allgemein Blog Podcast

Interview mit dem katholischen Pfarrer Matthias Holzapfel

Seit vielen Jahren veranstaltet der katholische Pfarrer Matthias Holzapfel in seiner saarländischen Gemeinde zusammen mit zwei protestantischen Kolleg/innen Queere Gottesdienste, segnet (auch) gleichgeschlechtliche Paare und ist auch sonst überaus auch für LGBT-Menschen ein guter Ansprechpartner.
Auf der Pride SaarLorLux stand er sogar auf der Mainzer Straße für ein Gespräch auf der Politbühne zur Verfügung und kurz darauf auch uns von der Schwulen Welle.

Hier nun das sehr interessante und informative Interview mit Matthias Holzapfel.

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

Interview mit den Radio-Gays beim Radio Z aus Nürnberg

Seit 35 Jahren senden die Radio-Gays wöchentlich jeden Donnerstag und das direkt nach der Schwulen Welle um 21 Uhr. Am 29. Juni 2023 haben wir mit Frank von den liebe Kollegen kurz vor seiner und noch in unserer Sendung geplaudert. Hier das Gespräch zum Nachhören.

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

Interview mit Gasher (the 14th of Greenskull) von der Band Clash Clash Bang Bang

Gasher (the 14th of Greenskull) gab uns am 22.06.2023 ein exklusives Insider-Interview über die galaktische, queere Band Clash Clash Bang Bang aus Berlin. Dabei wurde auch das neue Album „Artificial Paradise“ vorgestellt.

Das Interview hier im Podcast.

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

39 Stufen

Panik im Theater: Schüsse fallen in der Show von „Mr. Memory“! Dem ahnungslosen Richard Hannay fällt die schöne Annabella buchstäblich in den Schoß. Sie vertraut ihm an, Geheimagentin zu sein. Alles drehe sich um die mysteriösen „39 Stufen“, eine geheime Information und einen unaussprechlichen Ort. Am nächsten Morgen ist Annabella tot und Hannay auf der Flucht…

„Die 39 Stufen“ ist ein turbulentes Theatervergnügen in bester Hitchcock-Manier, spannend und komisch zugleich. Vier Schauspieler*innen in zahlreichen Rollen nehmen das Publikum mit auf die abenteuerliche und halsbrecherische Reise dieses Helden wider Willen. Von der Polizei als Mörder gesucht, von dem Spionagering „39 Stufen“ gejagt, flüchtet Hannay durch das ganze Land, läuft über fahrende Züge, duckt sich unter angreifenden Doppeldeckern weg, rettet sich durch Wälder und Moore bis es schliesslich zum grossen Showdown kommt.

Patrick Barlows Bühnenfassung von Alfred Hitchcocks Spionagethriller aus dem Jahr 1935 ist ein komödiantisches Meisterwerk. Nicht ohne Grund wurden „Die 39 Stufen“ seit ihrer Uraufführung am Londoner West End und am New Yorker Broadway mit zahlreichen Preisen, u.a. dem Laurence Olivier Award als Beste Komödie, ausgezeichnet.

Vor der Premiere sprachen wir mit dem Regisseur des Hof-Theater.ch, Gian Pietro Incondi sowie mit dem Schauspieler Uwe Peter.

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

Film-Magazin: „Drifter“ / Knochen und Namen“ / „Lieferissimo“ / „All the colours …“

Die SCHWULE WELLE hat die 39. Schwule Filmwoche Freiburg begleitet und sowohl einige Q&As verfolgt als auch Interviews mit Filmschaffenden geführt.

In diesem Podcast hört Ihr gleich zu Beginn:
HANNES HIRSCH (Regisseur des Films „Drifter“)

ab 18:55: INTERVIEW mit LUKAS MÄRZ über seinen Kurzfilm „Lieferissimo“

ab 31:40: INTERVIEW mit dem Schauspieler KNUT BERGER über den Film „Knochen und Namen“

ab 48:15: Q&A zum Teddy-Awards-Gewinner 2023 „All The Colours In The World Are Between Black And White“ (dieses letzte Gespräch ist ausschließlich in englischer Sprache)

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

Welturaufführung „OUT OF UGANDA“

Bei der 39. Schwulen Filmwoche Freiburg fand die WELTURAUFFÜHRUNG der Doku „OUT OF UGANDA“ statt.
Im Rahmen dessen fand ein Q&A mit dem Regisseur Rolando Colla statt, präsentiert wurde die Veranstaltung durch QUEER AMNESTY.

Das spannende Gespräch verriet viel über die schweren Produktionsbedingungen und die Lage in dem afrikanischen Staat. Hartmut führt vorab in die aktuelle Lage in Uganda ein.

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

Projekt „Forget Me Not“

Leonard Bernstein ist heute noch so populär wie früher und es ist von ihm auch bekannt, dass er schwul war. Und er ist nicht der einzige schwule, lesbische oder transsexuelle, die/der in die Musikgeschichte einging.
Das Projekt “Forget me not” möchte queeren Komponist*innen der Musikgeschichte eine authentischen Stimme geben.
Oft mussten queere Künstler*innen ihre Neigungen verstecken, oft ist sie bis heute nicht eindeutig geklärt oder wird unterschlagen.
Tim Stolte ist selbst Künstler, ist Bass-Bariton, absolvierte ein Klavierstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg, ergänzte dieses durch ein Konzertexamen an der Hochschule für Musik Saar und nahm an vielen Meisterkursen teil. Seitdem arbeitet er sowohl in mehreren Ensembles sowie freischaffend als Sänger an vielen angesehenen Bühnen.

Das sehr interessante Interview mit ihm könnt Ihr nun nachhören.

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

Freiburg Pride 2023

Am Samstag, den 24. Juni 2023 findet wieder die Freiburg Pride statt.
Über das Motto, das Programm und über die Pride ansich sprachen wir mit Ronny Pfreundschuh vom CSD-Verein Freiburg, der uns viele Informationen gab.
Das interessante Interview könnt Ihr nun nachhören.

Happy Pride!

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

Podiumsdiskussion zum Thema „Queertopia“ auf der Pride SaarLorLux 2023

Am Samstag, den 10. Juni 2023 fand auf der Pride SaarLorLux eine spannende Podiumsdiskussion zum Thema „Queertopia“ statt.
Das Gespräch leitete Sebastian Thul, Staatssekretär (SPD).
Er sprach mit dem Minister für Arbeit, Soziales, Frauen und Gesundheit Dr. Magnus Jung (SPD), der Queeraktivistin Lilith Raza, Prof. Dr. Jakub Urbanik Professor für Romanistik an der Uni Warschau und Queerer Aktivist, dem katholischen Pfarrer Matthias Holzapfel und Stevie Kuckartz aus der Leitung der Jugendgruppe im LSVD Stevie Kuckartz.

Das Gespräch könnt Ihr unter folgendem Link anhören.

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

32. Freiburger Lesbenfilmtage 2023

Am 7. Juni geht es wieder los und das Freiburger Kommunale Kino steht für fünf Tage gänzlich im Zeichen der 32. Freiburger Lesbenfilmtage. Stolze 16 Langfilme finden sich im Programm, darunter eine Europa-Premiere und sage und schreibe fünf Deutschland-Premiere. Darüber hinaus gibt es ein Kurzfilm-Programm, eine Party in der Wodan-Halle und spannende Rahmen-Programme. Und wie auch in den letzten Jahren werden die Goldene Tannas verliehen, die Preise der Freiburger Lesbenfilmtage.
Wir wollten uns das Programm mal etwas näher erläutern lassen!
Und so freuten wir uns darüber, dass Barbara und Emriye vom Team der Lesbenfilmtage zu uns ins Studio gekommen sind.

Hier findet Ihr das Gespräch vom 1. Juni 2023.

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

In memorian Martin Reichert (Teil 2)

Am Freitag, 26. Mai 2023 verstarb für uns völlig überraschend der Journalist und Autor MARTIN REICHERT.
Das Team der Schwulen Welle hat ihn in bester Erinnerung aufgrund zweier Sendungen.

Einmal war es ein Telefoninterview mit ihm zum Thema „Die Kapsel. Aids in der Bundesrepublik Deutschland“. Wir sprachen damals über seine Arbeit an seinem bahnbrechenden Buch, es war ein sehr aufschlussreiches Gespräch.
In dem Buch gibt es auch ein Kapitel zu einem alten Friedhof in Berlin, auf dem u.a. sehr viele Menschen bestattet wurden, die in und nach der Aids-Krise verstorben sind. Dieser Bericht inspirierte uns so sehr, dass wir nach Berlin fuhren, um ein Feature über den Alten St.-Matthäus-Kirchhof zu produzieren. Hierzu traf Hartmut Martin Reichert persönlich, um für den Beginn des Features noch einmal mit ihm darüber zu sprechen.
Das Feature wurde sehr spannend und erzählte von den Lebensgeschichte der Menschen, die auf dem Kirchhof ihre letzte Ruhestätte fanden: u.a. Rio Reiser, Ovo Maltine, Jürgen Baldiga etc.

Beide Sendungen, die es ohne Martin Reichert nicht gegeben hätte, sind im Folgenden noch einmal als Podcast (Teil 1 und Teil 2) nachhörbar.

Der Link unten führt zu dem Feature „Der alte St. Matthäus-Kirchhof in Berlin“, für das wir ein weiteres Mal u.a. mit Martin Reichert gesprochen haben.

R.I.P. Martin Reichert

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

In memorian Martin Reichert (Teil 1)

Am Freitag, 26. Mai 2023 verstarb für uns völlig überraschend der Journalist und Autor MARTIN REICHERT.
Das Team der Schwulen Welle hat ihn in bester Erinnerung aufgrund zweier Sendungen.
Einmal war es ein Telefoninterview mit ihm zum Thema „Die Kapsel. Aids in der Bundesrepublik Deutschland“. Wir sprachen damals über seine Arbeit an seinem bahnbrechenden Buch, es war ein sehr aufschlussreiches Gespräch.
In dem Buch gibt es auch ein Kapitel zu einem alten Friedhof in Berlin, auf dem u.a. sehr viele Menschen bestattet wurden, die in und nach der Aids-Krise verstorben sind. Dieser Bericht inspirierte uns so sehr, dass wir nach Berlin fuhren, um ein Feature über den Alten St.-Matthäus-Kirchhof zu produzieren. Hierzu traf Hartmut Martin Reichert persönlich, um für den Beginn des Features noch einmal mit ihm darüber zu sprechen.
Das Feature wurde sehr spannend und erzählte von den Lebensgeschichte der Menschen, die auf dem Kirchhof ihre letzte Ruhestätte fanden: u.a. Rio Reiser, Ovo Maltine, Jürgen Baldiga etc.

Beide Sendungen, die es ohne Martin Reichert nicht gegeben hätte, sind im Folgenden noch einmal als Podcast (Teil 1 und Teil 2) nachhörbar.

Der erste Link führt zum Interview mit Martin Reichert zum Thema „Die Kapsel – Aids in der Bundesrepublik“

R.I.P. Martin Reichert

Kategorien
Allgemein Blog

Veranstaltungstipp: Wanderung im Elsass

Die nächste Wanderung am 11. Juni 2023 führt über den Rhein ins Elsass, in die Vogesen.

Treffpunkt: 11. Juni 10.30 Uhr in Thannenkirch (oberhalb Bergheim) an der Place ds Fetes, (nördlicher Ortsausgang).

Anreise am besten mit dem PKW, von Freiburg über Colmar Richtung Seestadt, danach in Richtung Westen nach Bergheim, von Offenburg über die Pierre Pflimmlin Brücke in Richtung Seestadt-Colmar.

Mitfahrgelegenheiten, bitte untereinander ausmachen, wer von Offenburg kommt, kann bei mir in Ichenheim zusteigen. (ca 1,25 Std). Zeit von Freiburg ca. 1,5 Stunden.

Bitte auch anmelden und mitteilen, wer Mitfahrgelegenheit zur Verfügung stellt.

Zur Wanderung:
Von Thannenkirch geht es noch ein Stück mit dem PKW zur Vogestrotterhütte (von Seestadt, 675 m ü.NN. Dort beginnt dann die Wanderung mit einem gemütlichen Aufstieg zu den verschiedenen Felsen des Taennchels (975 m ü.NN) das sind die sog Energie Hochorte laut Radiästhesisten.

Unterwegs die Möglichkeit an geeigneten Plätzen zur Mittagsrast (Selbstverpflegung)

Dauer etwa 4-5 Stunden.

Am Ende der Wanderung hat Maxim in Ribeauville um 17 Uhr in der Brasserie de la Poste 8 Plätze reserviert. Hierfür bitte verbindlich anmelden.

Anmeldung per mail: pit.mannheim(ät-Zeichen)t-online.de 

Die Teilnahme an der Wanderung findet auf eigne Gefahr statt.
Chacun marche sous sa propre responsabilité.

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

Exklusivinterviews von der Schwulen Filmwoche

Im Podcast.

Filmexperte Hartmut steuerte seine Eindrücke der vergangenen Freiburger Schwulen Filmwoche bei.

Es sind zu hören:

FLORIAN PLUMEYER
TIMOCIN ZIEGLER
„Bis ans Ende der Nacht“

HANNES HIRSCH
„Drifter“

KNUT BERGER
„Knochen und Namen“

SHARIFF NASR
„The Love – El Houb“

Kategorien
Allgemein Blog

„Queer Lives across the Wall: Desire and Danger in Divided Berlin, 1945–1970. Bericht über ein queerhistorisches Forschungsprojekt“

Prof. Dr. Sylvia Paletschek veranstaltet im Rahmen ihres Kolloquiums an der Universität Freiburg am 06.06.2023 den Vortrag von Dr. Andrea Rottmann mit dem Titel „Queer Lives across the Wall: Desire and Danger in Divided Berlin, 1945–1970. Bericht über ein queerhistorisches Forschungsprojekt“. Die Veranstaltung wird von 18 – 20 Uhr hybrid, also in Präsenz an der Universität Freiburg (Kollegiengebäude IV, Übungsraum 2) und online über Zoom, stattfinden. Anmeldung bitte über das Sekretariat Paletschek (sekretariat.paletschek(at-Zeichen)geschichte.uni-freiburg.de).

Kategorien
Allgemein Blog

Lesung: Simon Froehlings „Dürrst“ in Freiburg

Das Jahr 2022 brachte großartige und erzählerisch innovative queere Romane aus der Schweiz hervor. Simon Froehlings „Dürrst“ wurde u. a. für den Schweizer Buchpreis nominiert. Zum IDAHOBIT 2023 am 17. Mai kommt Froehling nach Freiburg und liest aus seinem Roman. Organisiert wird die Lesung von der Buchhandlung jos fritz, dem Literaturhaus Freiburg und der Rosa Hilfe Freiburg.

„Dürrst“ ist die Geschichte des schwulen Industriellensohns und Konzeptkünstlers Andreas Durrer, der seit frühen Jahren unter psychischen Problemen leidet und sich auch als Erwachsener immer wieder in stationäre Behandlung begeben muss. Seine vielversprechende Karriere kommt zum Erliegen, die Beziehung zu den Eltern bricht ab, eine Existenz droht ausgelöscht zu werden.

Ein waghalsiger Roman, der den Bogen von James Baldwins „Giovanni‘s Room“ zu Fritz Zorns „Mars“ und bis hin zu Edouard Louis‘ „Im Herzen der Gewalt“ spannt. „Dürrst“, Simon Froehlings zweiter Roman, entführt uns nach Athen, Kairo, Edinburgh, Berlin und Zürich und nimmt uns mit auf den Weg einer schmerzhaften Selbstfindung in Bildern von eindrucksvoller Schönheit.

Mittwoch, 17.05.2023, 19.30 Uhr

Literaturhaus Freiburg, Bertoldstr. 17, 79098 Freiburg

Moderation: René Freudenthal

Eintritt: 9.-/6.-

Vorverkauf: Reservix und jos fritz buchhandlung

Foto: Dieter Kubli

Mehr Infos….

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

Der Regisseur, Produzent, Schauspieler und Drehbuchautor Fabian Stumm

Fabian Stumm ist ein Mann, der eine eindrucksvolle Biografie vorzuweisen hat. Er studierte am legendären Lee Strasberg Theater and Film Institute in New York Schauspiel und arbeitet seit 2005 an namhaften Bühnen wie dem Ballhaus Ost, am Theater Neumarkt, der Volksbühne Berlin, der Kaserne in Basel und an den Münchner Kammerspielen.

Außerdem gehörte er zum Ensemble der Performance-Künstlerin Keren Cytter und performte z.B. an der Tate Modern in London und in The Kitchen in New York.

Seit 2007 sah man ihn auch in Kino und TV. Neben einigen Kurzfilmen sah man ihn viel in Langfilmen wie z.B. dem in Freudenstadt gedrehten Horrorfilm “Béla Kiss: Prologue” oder dem preisgekrönten Nachkriegsdrama “Lore” von Cate Shortland.

Im TV sah man ihn in der Jugendserie „Druck“, dem Arte-BBC Drama „Der Krieg und ich“ und der Komödie „Bella Casa“ neben Andrea Sawatzki.

Auch wirkte er 2021 in dem preisgekrönten schwulen Kinofilm “Große Freiheit” mit.

Hinter der Kamera stand er das erste Mal 2020 und nun gab er als Regisseur sein Spielfilmdebüt. Wobei er in dem Film “Knochen und Namen” gleichzeitig eine der Hauptrollen übernahm, das Drehbuch schrieb und den Film produzierte.

Am 19. Februar diesen Jahres wurde nun “Knochen und Namen” in der Sektion “Perspektive deutsches Kino” uraufgeführt und vom Publikum gefeiert.
Der Film wird auch auf der 39. Schwulen Filmwoche Freiburg gezeigt, die Schwule Welle hat sogar die Ehre, Pate für die Vorstellung zu sein.

Am 20. April 2023 plauderten wir vorab mit dem Künstler Fabian Stumm.

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

Interview mit Manuel Kreitmeier vom Theater der Immoralisten

Von April bis Juni 2023 wird im Freiburger Theater der Immoralisten das Schauspiel „Das Bildnis des Dorian Gray“ nach Oscar Wilde wiederaufgeführt. Über das Stück, die Inszenierung und seine Liebe zu dem Stoff erzählte uns der Regisseur Manuel Kreitmeier in einem interessanten Interview am 20. April 2023. Hier könnt Ihr es nachhören.

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

QueerScope e.V.

Wenn wir über das Queergestreift Filmfestival in Konstanz, die Freiburger Lesbenfilmtage oder oder Schwule Filmwoche Freiburg sprechen, hören wir oft den Namen QUEERSCOPE.

Was aber genau ist das? Das wollen wir jetzt klären und ich freue mich darüber, nun live mit Theresa Brunk von QueerScope verbunden zu sein.

Hier das informative Interview mit Theresa Brunk.

Kategorien
Allgemein Blog Podcast

39. Schwule Filmwoche 2023

Vom 3. bis 10. Mai 2023 findet im Freiburger Kino Kandelhof die 39. Schwule Filmwoche statt. Über das Programm und alle Highlights plauderten wir in unserer Sendung GayWatch am 20. Mai 2023. Genís und Martin vom Team der Filmwoche waren bei uns im Studio.

Hier das spannende Gespräch.