Oh Happy Gay (Feb. 2020) im Podcast


Mr. Gay Germany 2020 Benjamin Näßler; Credit: Gleichlaut

Mr. Gay Germany 2020 Benjamin Näßler; Credit: Gleichlaut

In der Februar-Ausgabe der schwulen Show „Oh Happy Gay“ präsentierten wir Euch Benjamin Näßler.
Der frisch gekürte Mr. Gay Germany 2020 stellte in unserer Sendung seine Kampagne gegen Homophobie im Fußball vor. Und er erzählte natürlich auch, wie er zum Mr. Gay Germany 2020 gewählt wurde, was nun auf ihn zu kommt und was er gegen Homophobie im Sport (z.B. beim Fußball) tun will.
Mehr von Benjamin Näßler bei Instagram und der Mr. Gay Germany Facebook Seite.

Schwule_Welle_Vengabears - You can win if you want - Cover

Cover

Im zweiten Programmblock hatten wir einen echten Bären im Interview. Einen „Vengabear“. Nämlich Martin O’Neill. Er war bereits schon vor einiger Zeit in unserer Sendung vertreten.
Als Lead-Sänger des niederländischen Eurodance-Duos „VENGABEARS“  ist er ein echter Insider der Musikszene. Er stellte uns das neueste Stück aus seiner Musik-Schmiede vor.

Robert Sandermann bei Ball VerQueer

Robert Sandermann bei Ball VerQueer

Und wir hatten Robert Sandermann von der Aids-Hilfe Freiburg zu Gast im Studio. Er weihte uns in die Geheimnisse des kommenden Ball VerQueers ein. Die 24. Ausgabe des Benefizballs zu Gunsten der Aids-Hilfe findet am 22.2.2020 in der Mensa Hochallee in der Rempartstraße statt. Ab 21 Uhr können kostümierte und nicht-kostümierte Partybegeisterte auf mehreren Dancefloors ihren Gayfühlen freien lauf lassen. Das Motto der Party lautet „Held*innen der Kindheit“. Was es damit auf sich hat und was wir uns darunter vorstellen können, verriet uns der Experte. Außerdem verlosten wir in der Sendung auch noch Freikarten für den 24. Ball VerQueer.

Nach Ablauf der einwöchigen Frist ist die Sendung aus urheberrechtlichen Gründen leider nur noch als musikfreier Podcast verfügbar.

Im Studio: Dieter und Alex

Kurzfilm „Zwei Gesichter“ (Homophobie im Fußball)

Neues Musikvideo von Martin O’Neill „You can win if you want“

Play