Promi-Special: Tabea Heynig und Sven Schelker

19.03.2015 von 19:30 - 21:00 Uhr

Wdh. Fr. 20.03.2015 / 13:30 – 15:00 Uhr


Tabea Heynig spielt Britta Schönfeld, Bild: RTL

Tabea Heynig spielt Britta Schönfeld, Bild: RTL

Wir sprachen bereits schon mit mehreren Stars der TV-Serie „Unter Uns“: mit Lars Steinhöfel („Easy“), Benjamin Kiss („Henning“) und Lukas Sauer („Aaron“). Nun freuen wir uns auf die erste Frau in dieser Runde: Tabea Heynig, die die „Britta Schönfeld“ in der Erfolgsserie gibt. Oft ist sie dort das Biest, aber auch die besorgte Mutter und das Opfer wahnsinniger Nachbarn. Diese unterschiedlichsten Seiten stellt Tabea Heynig absolut glaubwürdig dar und ist aus der Serie fast nicht mehr wegzudenken. Und – in schwulen Kreisen gilt sie inzwischen schon als „Ikone“. Wie lebt es sich damit? Wie sieht sie ihre Rolle? Was waren bislang ihre persönlichen Highlights? Dies und sehr viel mehr wollen wir sie fragen!

 

 

Sven Schelker; Foto von Hannes Caspar

Sven Schelker; Foto von Hannes Caspar

Shooting Star Award- und Schweizer Filmpreis-Preisträger Sven Schelker haben wir am Telefon. Der gebürtige Basler spielt im 3. Jahr am Hamburger Thalia Theater und war einer der beiden Stars im schweizer „Oscar“-Kandidaten „Der Kreis„. Er spielte da den jungen Röbi Rapp so überzeugend, dass alte Freunde von Röbi & Ernst glaubten, sie wären um 50 Jahre in der Zeit zurück gereist. Er berichtet von seiner Begegnung mit Röbi Rapp und den Dreharbeiten zu seinem ersten Film und von seinen aktuellen Theaterprojekten. (Mehr zu Ernst & Röbi bei uns).

Dazu gibt es wieder Nachrichten aus der Schwulen Welt und Veranstaltungshinweise.

Im Studio: Hartmut, Dieter

Diese Sendung ist ungekürzt mit Musik bis zum 26. März 2015 verfügbar in der RDL-Mediathek.

Für die „Ewigkeit“, aber leider ohne die Musik, ist die Sendung in unserem Podcast nachhörbar.