GayMusic: Queere Lieder – Mit dem Bad Mouse Orchestra

01.10.2020 von 19:30 - 21:00 Uhr

Wiederholung: 02.10.2020 von 13:30 - 15:00 Uhr


In der vergangenen Woche beschäftigen wir uns mit der Geschichte der Homosexuellen im Dritten Reich. Heute nun haben wir das BAD MOUSE ORCHESTRA zu Gast im Studio, das gerade eine neue CD mit dem Titel „Drunk With Love“ herausgebracht hat. Im Wesentlichen ging die Band auf die Suche nach queeren Songs wie dem „Lila Lied“, das dieses Jahr seinen 100. Geburtstag feiert.

In unserer Sendung stellen sie uns einige der hörenswerten Fundstücke vor, die sie neu eingespielt haben, und berichten uns von deren Geschichte.
Auch hören wir einige rare Originale aus den 20er und 30er Jahren …
Und wir erfahren, was „Speakeasies“ oder „Panzy Craze“ ist bzw. was der berüchtigte „Hays Code“ alles zerstörte …

Aber im Mittelpunkt stehen queere Lieder und deren Macher – sowie das BAD MOUSE ORCHESTRA. Wir schauen z.B. auf den grossen Cole Porter, der zwar für den Mainstream komponierte, aber viele Anspielungen und Metaphern in seine Songs einbaute. Oder über Gene Malin, einem der ersten schwulen Darsteller in der Prohibitions-Ära, der eines tragischen Todes starb. Wir sprechen über Drag-Performer, die „Mutter des Blues“ und über den deutschen Songwriter Bruno Balz, der u.a. für die grosse Zara Leander Texte schrieb.
Dies und mehr in unserer Sendung.

Außerdem gibt es auch Nachrichten aus der Schwulen Welt.

Im Studio: Hartmut und Alex

LOADING...