GayHistory – Ludwig II. von Bayern

01.04.2021 von 19:30 - 21:00 Uhr

Wiederholung: 02.04.2021 von 13:30 - 15:00 Uhr


Um ihn rankten sich schon zu Lebzeiten viele Mythen: den bayerischen König Ludwig II. (1845 – 1886). Er baute „Märchenschlösser“ wie Schloß Linderhof, Herrenchiemsee oder natürlich Neuschwanstein. Den Werken Richard Wagners gehörte sein Herz – und auch den Männern an sich? Schon zu Lebzeiten gab es laute Gerüchte, Seine Majestät sei eher den Männern zugetan, wenngleich er dagegen ankämpfte. Seine Verlobung mit Herzogin Sophie in Bayern dümpelte geradezu dahin und es kam nie zur Hochzeit.
Luchino Visconti – selbst homosexuell – präsentierte in seiner Verfilmung 1973 nicht nur eine Romy Schneider, die noch einmal in die Rolle der „Sissi“ schlüpfte, sondern auch einen König, der von Helmut Berger schwul dargestellt wurde.
Die Neuverfilmung 2012 von Peter Sehr und Marie Noelle mit Sabin Tambrea ging auch auf diese Seite Ludwigs ein.
Wir wollen uns die Person „Ludwig II.“ genauer anschauen und besonders auf diese Seite(n) des Königs blicken. Dabei gehen wir auch der Frage nach, was ein „Kunis“ ist und warum sich Seine Majestät davon Skizzen anfertigen lies.
Das uns sehr viel mehr in unserem knapp 60minütigen Feature, für das wir einmal mehr den Schauspieler und Sprecher Peter Haug-Lamersdorf (u.a. arte, Tatort) gewinnen konnten.

U.a. sprechen wir auch mit dem Schauspieler und Musical-Darsteller Julian Wejwar, der im Musical „Ludwig2“ den Bruder des Königs, Prinz Otto, spielte.

Im Studio: Hartmut und Alex
Sprecher der Features: Peter Haug Lamersdorf

Achtung: Aus urheberrechtlichen Gründen ist das Feature über „König Ludwig II. von Bayern“ nach der Sendung nur eine Woche lang nachhör- und runterladbar in der Mediathek von rdl.de