Tristan Ferland Milewski exklusiv über seinen Film „Dream Boat“


Tristan_Ferland_MilewskiWir alle kennen wahrscheinlich das „Traumschiff“ oder das US-amerikanische Original „Love Boat“. Nun gibt es auch das „Dream Boat“, und am Freitag, den 28. April 2017, sticht es auch bei der Schwulen Filmwoche in’s Meer. Das „Dream Boat“ heißt eigentlich „The Cruise“ und unternimmt eine siebentägige Kreuzfahrt mit rund 3000 homosexuellen Männern.

Mit an Bord war der Regisseur Tristan Ferland Milewski und sein Film-Team und er bringt uns von dort eine farbenfrohe Hochglanzdokumentation mit, die kürzlich auf der Berlinale in der Sektion „Panorama Dokumente“ vorgestellt wurde.

Unter anderem ist Tristan Ferland Milewski Vielen auch von seiner Doku-Serie „Make Love“ ein Begriff, in der er Paare auf entspannte, humorvolle und feinfühlige Art und Weise durch deren Beziehungsalltag begleitete und sexuelle Fragen beleuchtete.

Wir sprachen mit Tristan Ferland Milewski über seinen Film „Dream Boat“.

Play